Vanilla Coke

Aus teamtotalezerredung.de
Version vom 21. Juli 2019, 18:55 Uhr von DT FgT (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Coca-Cola Vanille (allgemein als Vanilla Coke bezeichnet) ist eine mit Vanillearoma angereicherte Version von Coca-Cola, die 2002 eingeführt wurde, aber 2005 in Nordamerika und Großbritannien eingestellt wurde und nur noch als Fontänengetränk erhältlich ist. Sie wurde 2007 in den USA, 2013 in Großbritannien und 2016 in Kanada neu eingeführt. Vanilla Coke ist seit der Markteinführung im Jahr 2002 in Australien erhältlich und wird von Coca-Cola Amatil produziert. Ursprünglich in Großbritannien als limitierte Auflage angekündigt, wurde sie für mehrere Jahre dauerhaft produziert, wurde aber im Sommer 2018 in Großbritannien wieder eingestellt. Dennoch wurde das Produkt immer noch unter den verwandten Marken Diet Vanilla Coke und Coke Vanilla Coke Zero vertrieben. Im Jahr 2003 führte Pepsi Pepsi Vanilla ein, um mit Vanilla Coke zu konkurrieren. Virgin veröffentlichte 2002 ihre eigene Vanille-Cola in Großbritannien, ein Jahr bevor Coke dort Vanilla Coke veröffentlichte.