TTZ 7 - MDMA-Bolognese: Unterschied zwischen den Versionen

Aus teamtotalezerredung.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Fragen von Zuhörern)
 
(4 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 61: Zeile 61:
 
* André ist bei 1LIVE in [[Köln]].
 
* André ist bei 1LIVE in [[Köln]].
 
* André trinkt kein Kölsch, weil die Serviermengen zu klein sind.
 
* André trinkt kein Kölsch, weil die Serviermengen zu klein sind.
* Pfefferspray ist eine Waffe und eine Verletzung der Waffenverbotszone in der Eisenbahnstraße kann bis zu 10.000 € kosten. Julius fragt sich, ob Handwerker ob Handwerker jetzt Anträge stellen müssen, bevor sie in die Eisenbahnstraße fahren.
+
* Pfefferspray ist eine Waffe und eine Verletzung der Waffenverbotszone in der Eisenbahnstraße kann bis zu 10.000 € kosten. Julius fragt sich, ob Handwerker jetzt Anträge stellen müssen, bevor sie in die Eisenbahnstraße fahren.
 
* In die [[Lesebühne Schkeuditzer Kreuz|Lesebühne]] kommt man mit einem Verkehrsschild kostenlos rein.
 
* In die [[Lesebühne Schkeuditzer Kreuz|Lesebühne]] kommt man mit einem Verkehrsschild kostenlos rein.
  
Zeile 93: Zeile 93:
 
* Reißt euch keine Leberflecken raus.
 
* Reißt euch keine Leberflecken raus.
 
* Es wäre weird, wenn Julius high nach einer Operation in die Schule gehen würde, um eine Freistellung abzugeben.
 
* Es wäre weird, wenn Julius high nach einer Operation in die Schule gehen würde, um eine Freistellung abzugeben.
* In Julius' Lieblingskneipe gibt es Tapenade, die eigentlich Tarte ist, wobei der Besitzer natürlich Tatar meinte. Der Besitzer möchte damit vegane Angebote machen. Er ist aber offenbar so wenig davon überzeugt, dass er kein Brot hatte, als Julius das Gericht bestellen wollte.
+
* In Julius' Lieblingskneipe gibt es [[wikipedia:de:Tapenade|Tapenade]], die eigentlich Tarte ist, wobei der Besitzer natürlich Tatar meinte. Der Besitzer möchte damit vegane Angebote machen. Er ist aber offenbar so wenig davon überzeugt, dass er kein Brot hatte, als Julius das Gericht bestellen wollte.
 
* Julius findet es gut, dass Gastronomen immer wieder neue Dinge ausprobieren.
 
* Julius findet es gut, dass Gastronomen immer wieder neue Dinge ausprobieren.
* André musste in der Scala mal die geprellte Zeche seiner Saufkumpanen zahlen.
+
* Julius war nach einer Fernsehsendung mit Felix Lobrecht und Till Reiners in der Skala. Es wurde Moscow Mule getrunken. Till Reiners hatte irgendwann keine Marken mehr. Ab diesem Zeitpunkt wurde nach einem Hinweis von Julius' Frau auf ihn angeschrieben. Julius musste in der nächsten Woche 85 € bezahlen.
* Julius war nach einer Fernsehsendung mit Felix Lobrecht und Till Reiners in der Scala. Es wurde Moscow Mule getrunken. Till Reiners hatte irgendwann keine Marken mehr. Ab diesem Zeitpunkt wurde nach einem Hinweis von Julius' Frau auf ihn angeschrieben. Julius musste in der nächsten Woche 85 € bezahlen.
 
 
* Es wird über andere erfolgreiche Podcasts gelästert. André und Julius gefallen sich in der klassischen ostdeutschen Opferrolle.
 
* Es wird über andere erfolgreiche Podcasts gelästert. André und Julius gefallen sich in der klassischen ostdeutschen Opferrolle.
 
* Der Werbeplatz am Ende wurde noch nicht verkauft.
 
* Der Werbeplatz am Ende wurde noch nicht verkauft.
Zeile 121: Zeile 120:
 
==Unnützes Wissen==
 
==Unnützes Wissen==
  
* Unzureichende Compliance bzw. Dentalhygiene ist ein zahnmedizinisches Problem und Gegenstand der Forschung: [https://doi.org/10.1111/j.1601-5037.2006.00175.x], [https://doi.org/10.1111/prd.12293]
+
* Unzureichende Compliance bzw. Dentalhygiene ist ein zahnmedizinisches Problem und Gegenstand der Forschung.<ref>[https://doi.org/10.1111/j.1601-5037.2006.00175.x Improved compliance and self‐care in patients with periodontitis – a randomized control trial]</ref><ref>[https://doi.org/10.1111/prd.12293 Patient compliance as a risk factor for the outcome of implant treatment]</ref>
  
 
== Referenzen ==
 
== Referenzen ==
Zeile 139: Zeile 138:
 
* [[wikipedia:Kiernan Shipka|Kiernan Shipka]], die Darstellerin von ''Sabrina Spellman'' in ''[[wikipedia:Chilling Adventures of Sabrina|Chilling Adventures of Sabrina]]''
 
* [[wikipedia:Kiernan Shipka|Kiernan Shipka]], die Darstellerin von ''Sabrina Spellman'' in ''[[wikipedia:Chilling Adventures of Sabrina|Chilling Adventures of Sabrina]]''
 
* [[wikipedia:Tapenade|Tapenade]]
 
* [[wikipedia:Tapenade|Tapenade]]
 +
* Skala, Gottschedstraße 16, 04109 Leipzig
 
* [[wikipedia:Duxelles|Duxelles]]
 
* [[wikipedia:Duxelles|Duxelles]]
 
* [[wikipedia:Moscow Mule|Moscow Mule]]
 
* [[wikipedia:Moscow Mule|Moscow Mule]]
  
 
{{Folgenindex}}
 
{{Folgenindex}}

Aktuelle Version vom 30. Juni 2020, 00:49 Uhr

0.00
(0 Stimmen)

Folgendauer: 58:09 min
iTunes, Spotify, Youtube


Vorherige (Folge 6 Dummheit ist blöd)Folge 7 MDMA-BologneseNächste (Folge 8 Freiberger Naziwein)


Folgenbeschreibung

"André Herrmann und Julius Fischer machen den erfolgreichsten Podcast der Philippinen. Leider hat André aus Versehen Das Podcast UFO beleidigt und sieht sich allgemein als schlechten Menschen, während Julius stattdessen herumerzählt, dass er mit Mädchen zusammen ist, die ihn gar nicht kennen."

Inhalt

Ereginisse der letzten Woche

  • Im Jingle wird Werbung für MDMA-Bolognese von Knorr gemacht.
  • 18 Hörer haben einen philippinischen Spotify-Account.
  • Julius hatte Lesungen in verschiedenen Bibliotheken und Jugendzentren unter anderem in Dresden, Leipzig, Görlitz und Pirna.
  • Alle Besucher waren freundlich, es waren keine Rechtsradikalen bei seinen Veranstaltungen.
  • Julius hatte auch Lesungen.
  • André war bei seiner Zahnärztin.
    • Er hat etwas über Compliance bei Zahnarztpatienten erfahren.
    • Seine Zahnärztin ist etwa eine halbe Stunde vor dem Termin aufgestanden.
  • Julius war für "Olaf macht Mut" bei Pegida und hat Demonstranten interviewt. Julius möchte das nie wieder machen.
  • André hat das Podcast UFO per großkotziger Mail auf eine kapitale Verwechslung (Graciano RocchigianiRocky Marciano) hingewiesen. Er ist sich nicht sicher, wie wohlwollend sein Hinweis aufgenommen wurde, und befürchtet nun negative Konsequenzen für sich und den Podcast.
  • Julius war im Rahmen des DOK Leipzig bei einem Publikumsgespräch im Kupfersaal zum Film Lord of the Toys. André und Julius besprechen kurz, warum der Film in der Kritik steht, und reden über rechte Inhalte auf dem Youtube-Kanal Pfandangels. André hält nicht viel von der Auffassung, die Demokratie müsse auch Kräfte zulassen, die sie abschaffen wollten.
  • Als André am Samstag mit seiner Freundin etwas trinken war, hat jemand auf der Toilette Pfefferspray versprüht, woraufhin alle in der Kneipe anfingen, zu husten.
  • Obwohl alle Läden bereits geschlossen hatten, hat André in einer Pizzeria Reste zu essen bekommen.
  • Julius hat mal Essen über das Internet bestellt. Weil kein Kurier verfügbar war, wollte das Restaurant das Essen wegwerfen. Julius hat sich daher aufs Fahrrad geschwungen und das Essen selbst geholt. Der Kundenservice war auch sonst schlecht.
  • Man sollte bei Fehlern des Dienstleisters auf sein Recht pochen, aber Julius findet Leute scheiße, die den Dienstleister fertigmachen, obwohl der Fehler bei ihnen lag.

Fragen von Zuhörern

Was ist euer peinlicher Moment, wenn ihr nachts im Bett liegt?

  • André: Auf einer Klassenfahrt gab es eine Schülerin, die aufgrund der Regelblutung nicht mit ins Spaßbad kommen wollte. André hat sich gegenüber der ganzen Klasse darüber aufgeregt, warum sie denn nicht mitgekommen sei, bevor ihm der Grund aufgefallen ist.
  • Julius: Er hat viel verdrängt. Er hat mal behauptet, er wäre mit Linda aus der Parallelklasse gegangen. Das stimmte nicht und das kam bei einer Fahrt ins Landschulheim mit der Parallelklasse heraus.
  • Aus einer Beziehung zwischen Julius und einem Mädchen aus dem Schulchor wurde vermutlich nichts, weil sein bester Freund, der ein Freundschaftsbändchen übergeben sollte, selbst in das Mädchen verliebt war.
  • André hat mal in einem Hotel in Düsseldorf eine Müller Milch im Bett verschüttet und ist abgereist, ohne dem Hotel dies zu sagen.

Wie lange kennt ihr euch schon und wie habt ihr euch kennengelernt?

  • seit Ende 2007 bei einem Poetry Slam in Ilses Erika
  • sie haben sehr schnell begonnen, zusammen Poetry Slams zu texten und die Lesebühne Schkeuditzer Kreuz zu veranstalten.
  • Julius hat eine feste Zahl an Plätzen auf seiner Freundesliste. Derzeit ist sie voll.

Wird es ein Weihnachts-Special geben?

  • Nein.

Was sind eure Lieblings-Weihnachtslieder?

  • Sie mögen keine Weihnachtslieder.
  • André: "Fuck Christmas".
  • Julius: O Holy Night
  • Julius war ein halbes Jahr lang nicht krank und bekommt jetzt – direkt vor der Tour – eine kleine Erkältung.
  • André ist bei 1LIVE in Köln.
  • André trinkt kein Kölsch, weil die Serviermengen zu klein sind.
  • Pfefferspray ist eine Waffe und eine Verletzung der Waffenverbotszone in der Eisenbahnstraße kann bis zu 10.000 € kosten. Julius fragt sich, ob Handwerker jetzt Anträge stellen müssen, bevor sie in die Eisenbahnstraße fahren.
  • In die Lesebühne kommt man mit einem Verkehrsschild kostenlos rein.

Wenn ihr ein Pizzabelag wärt, welcher wärt ihr und warum?

  • Julius: Auf jeden Fall vegetarisch.
  • André: Sucuk – eine kleine, scharfe, bisschen nervige Salami
  • Der Hund von Bonez MC heißt Sucuk und hat eventuell einen Hund.
  • Julius spielt Logikspiele auf seinem Handy.
  • Sie konnten mal alle Flaggen der Welt auswendig.
  • Julius: Pizza Hawaii – ein bisschen süß und viele finden ihn eklig.
  • Julius: Dicke Calzone. Er kann mehr als man von außen denkt.
  • André: LSD-MDMA-Lasagne.

Wann kommt das neue Hörbuch bei Spotify?

  • In drei Jahren. Oder die Leute von Spotify zahlen Geld.

Wenn du OBM wirst, werden dann alle Tiere im Zoo in "Mirko" unbenannt und wenn ja, alle gleichzeitig oder in Etappen?

  • Ja, etappenweise. Das Lama kann Sucuk heißen.
  • Die Tiere werden getauft, indem man Sektflaschen an ihnen zerschellen lässt.
  • Es könnte zu Kommunikationsschwierigkeiten zwischen den Tieren kommen.

Vermischtes

  • André macht keinen Wochenrückblick mehr.
  • Kiernan Shipka kann nicht schauspielern. Deshalb ist André von Chilling Adventures of Sabrina enttäuscht.
  • Julius gefallen Menschen mit blondem Haar und dunkleren Augenbrauen nicht.
  • Julius' Geheimratsecken bilden bald einen Kreis. Er schneidet die Haare aufgrund seines großen Kopfes und eines großen Leberflecks nicht.
  • Reißt euch keine Leberflecken raus.
  • Es wäre weird, wenn Julius high nach einer Operation in die Schule gehen würde, um eine Freistellung abzugeben.
  • In Julius' Lieblingskneipe gibt es Tapenade, die eigentlich Tarte ist, wobei der Besitzer natürlich Tatar meinte. Der Besitzer möchte damit vegane Angebote machen. Er ist aber offenbar so wenig davon überzeugt, dass er kein Brot hatte, als Julius das Gericht bestellen wollte.
  • Julius findet es gut, dass Gastronomen immer wieder neue Dinge ausprobieren.
  • Julius war nach einer Fernsehsendung mit Felix Lobrecht und Till Reiners in der Skala. Es wurde Moscow Mule getrunken. Till Reiners hatte irgendwann keine Marken mehr. Ab diesem Zeitpunkt wurde nach einem Hinweis von Julius' Frau auf ihn angeschrieben. Julius musste in der nächsten Woche 85 € bezahlen.
  • Es wird über andere erfolgreiche Podcasts gelästert. André und Julius gefallen sich in der klassischen ostdeutschen Opferrolle.
  • Der Werbeplatz am Ende wurde noch nicht verkauft.

Wiederkehrende Themen

Schnitzerl

  • In einem Drachenviereck müssen nicht alle Seiten gleich lang sein, bei einem Karo (einer Raute) schon.

Trivia

  • Zum Zeitpunkt der Aufnahme hören 18 Nutzer den Podcast von den Philippinen aus.
  • Julius Fischer hat sich seit Jahren kein Halloween-Kostum mehr gekauft.
  • Julius nennt André "Andreas Günter Herrmann".
  • Julius hat sich in der Jugend die Haare gefärbt.

Unnützes Wissen

  • Unzureichende Compliance bzw. Dentalhygiene ist ein zahnmedizinisches Problem und Gegenstand der Forschung.[1][2]

Referenzen


Folgenindex
2018

#01.5 Chico#02 Unlustig und langweilig#03 Wick Boom#04 Esoterische Esel#05 Einzelkampf#06 Dummheit ist blöd#07 MDMA-Bolognese#08 Freiberger Naziwein#09 Bodypaintball#10 Baden-Württemberg angreifen#11 Giftpfeile für Harry Potter#12 Das Herrmann-Fischer-Syndrom#13 Omabrust am Kopf#14 Celloloch-Arschgeweih

2019

#15 Wundstarrkrampf der Sozialdemokratie#16 Das Puzzlemattenmaßmysterium#17 Der Legominister#18 Leberwurstkerze#19 Der Elon Musk von Leipzig#20 Hauskatzen mumifizieren#21 Ein Rucksack namens Volker#22 Wilson Gonzales Metalknecht#23 Aggro-Blinde#24 Sundré und Julius‘ Wette des Jahrhunderts#25 André gründet eine Bürgerwehr#26 Nieder mit den Tigerenten#27 Nochmal wegen der Waschmaschine#28 Lax Vox in der Probezeit#29 Lost im Regenbogencamp#30 Tag der offenen Tür im Gefängnis#31 Magnete outfluencen#32 Sauce Hollandaise raus aus Deutschland#33 Basketballmeister mit den Dessau Dwarfs#34 Eklat im Supermarkt#35 Angriff der Scheißespieße#36 Joko und Klaas des Ostens#37 Lifestyle-Heiden#38 Unantastbare Omas#39 Besuch ist Einbruch#40 Fiese Verletzung am Fröchel#41 Hip Hop mit Tobi Schlegl#42 Geliebte Geister-Schwestern#43 Quereinstieg in Hogwarts#44 Andrond und Miracjulix im Kaliyuga#45 Mindestens 60 Oechsel#46 Maurer sucht Bau#47 Die Zwei von der GMX-Bande#48 Batmom und Robin#49 Sächssch on the Beach#50 Intervallfasten the Furious#51 Hebamme wider Willen#52 Geo-Sturm der Entpfehlung#53 Multifunktions-Flip-Flop#54 Des Sprudels Kern#55 Der natürliche Scheißlauf des Lebens#56 Kinder mieten#57 HaARSCHarf am Rand des Hinnehmbaren#58 Umami ich mag dich!#59 Laktose- und Chipsfrisch-ungarisch-intolerant#60 OK Pföpfe#61 Das Ikea Piratenschiff#62 Am Ufer entlang gendern#63 Simon was geht?#64 Vorwürfe aus Osna#65 Vom Quadrat enttäuscht#66 No Tannenbaum

2020

#67 2020 du Umweltsau#68 Rechtsradikale Tiere#69 OP-Termin (nicht schlimm)#70 Sons of Electricity#71 Shoutout an Kopffüßler Jens#72 Dittschen und Rungsen#73 Post aus Wuhan#74 Julius ist schuld (immer)#75 Albino-Michel und das Schaufensterschaf#76 Die wollen Herrn Müller etwas antun#77 Jon Bon Juli spielt die Pansenfistel#78 Ninja-Sterne in Grottendorf-Gorilla#79 Döshi und Schnitzza#80 Zerdänis, Zerschwedis und Zertschechis#81 Dieb ist kein Beruf#82 Die Pflegekraft der Seele#83 Warten auf Pornot#84 Dann eben Voodoo#85 Das letzte Grab hat viele Kammern#86 Frommer und Werbst decken auf#87 Widerstand ist steckdos#87.5 Dipl. Ng-Enieur*innen#89 Brüllosophie#90 Pointierte Normalität#91 Niedriges Risiko#92 Bauer sucht Frau - Das Muhsical