TTZ 6 - Dummheit ist blöd: Unterschied zwischen den Versionen

Aus teamtotalezerredung.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K (Folgenindex + Skipper eingefügt)
(Ergänzung bis Minute 37)
Zeile 15: Zeile 15:
 
==Inhalt==
 
==Inhalt==
 
* Die Folge beginnt mit den Worten des Andre Herrmann "So machste jetzt eigentlich wieder Jingle?" woraufhin Julius Fischer seinen Rap vorträgt
 
* Die Folge beginnt mit den Worten des Andre Herrmann "So machste jetzt eigentlich wieder Jingle?" woraufhin Julius Fischer seinen Rap vorträgt
* Die Zuhörer Jannett, Jennnifer und Sven werden persöhlich begrüßt, weil der Podcast chartet
+
* Die Zuhörer Jannett, Jennifer, Jeremy, Sven und die anderen von Leben Lieben Leipzig werden persönlich begrüßt, weil der Podcast chartet
* Julius hat Andre vor der Aufnahme bereits angerufen, was von guter Kommunikation Zeugt. Jedoch kann Julius währen der Aufnahme nur dem sehr shönen Haaransatz der Andre Herrmanns sehen
+
* Julius hat Andre vor der Aufnahme bereits angerufen, was von gelungenen Kommunikation zeugt.  
* Die 1&1-Frau rief Herrn Hermann an um herauszufinden warum er den Vertrag gekündigt hat.
+
* Julius kann während der Aufnahme nur den sehr schönen Haaransatz von André sehen, da die Sicht durch Eierpappen blockiert wird.
** Er hat immer einen Vertrag den man monatlich künden kann um flexibel zu bleiben nutz die flexibilität jedoch nie. Nun wird ihm ein nezer Vertrag angeboten. Die 1&1-Frau war sehr pissig.  
+
* André wurde von einer 1&1-Frau angerufen, um herauszufinden warum er denn den Vertrag gekündigt hat.
* Im Hause Herrmann war Erledigungstag, es wurde alles erledigt außer gearbeitet.
+
** André hat aktuell einen Handy-Vertrag, der monatlich kündbar ist und wird am Telefon mit einem alternativen Angebot bombadiert und wurde sehr pissig, weil er kein interesse zeigte
*
+
* Im Hause Herrmann war außerdem Erledigungstag, es wurde alles erledigt, gearbeitet jedoch nicht.
 +
* André ist der Meinung, dass sich einige Verrückte offenbar auf den Augustusplatz stellen und im Kreis drehen, fürs Lebensgefühl
 +
** Julius stellt fest, das André Leute die mit ihm reden wollen einfach anzieht
 +
* André fuhr wieder mit der gläsernen Straßenbahn ([https://www.l.de/file/download/512fe960a41422b7facca8a65725b18f.pdf zum Flyer]), die über ein Panoramadach verfügt
 +
* André merkt an, das die phänomenale E-Mail-Adresse post@teamtotalezerredung.de funktioniert
 +
* André hat sich so gefreut Hörer auf den Philippinen dabei zu haben, aber stellt dann fest, dass es nur Accounts sind, die bei Spotify auf phiippinisch gestellt wurden und ist dann leicht genervt, das man Statistiken erstellt, die dann nicht stimmen.
 +
* Julius bekundet heute leicht Meinungslos zu sein
 +
** auf die Frage von André, ob er eine Meinung zur AfD hat, antwortet Julius, dass er sich diese bereits weggebildet habe
 +
* André spricht die gestrige Hessenwahl an und fragt sich, wie viele Signale die SPD eigentlich noch braucht und Julius bekräft dich diese Aussage, worauf hin André betont, das Andrea Nahles noch nichts klar ist
 +
* André erwähnt, das die Angie 2021 aufhört
 +
** Julius bemängelt er hätte noch nicht so viel von ihren Visionen gesehen
 +
* Julius offenbart, dass André jetzt ganz groß rauskommen will als 1&1 Kundenberater und die Podcast Sache einfach an den Nagel hängt, weil André gut reden kann.
 +
** André bekundet einer seiner Freunde ist ganz groß rausgekommen bei 1&1 und ist jetzt Abteilungsleiter, da er ja immer schon in der großen Hofpause der King war
 +
* beide hatten nie den Impuls die Schule nochmal zu sehen, nachdem sie das Berufsleben betreten haben
 +
* Julius war letzte Woche Kulturbetreuer, empfiehlt außerdem [[Jan-Philipp Zymny]] und [[Björn Gögge]], da er ihr Fahrer war und sie davor bewahrt hat, dass sie nicht von Fans belagert werden und müsste auch häufig einschreiten und hat sich viel geprügelt
 +
** Aufgrund eines Unfalls standen sie zwischen Drößig und Naumburg im Stau für 4,5 Stunden, dabei fiel ihm ein LKW mit der Aufschrift "Logistik, von Menschen gelebt" auf
 +
** André hat verstanden Julius würde sich lustige Aufkleber für Bestattungsunternehmen wünscht, daraufhin warf André ein paar Slogan für Bestattungsunternehmen ein
 +
* André erwähnt, dass er den Beruf, des Bestatters geil fand, wenns mal nicht läuft, zog dann aber zurück, wegen den uncoolen Arbeitszeiten
 +
** Julius fügte hinzu, dass André mehr als Fundré - eben als Motivator fungieren könnte
 +
** André sagt er kann einfach gut Anteil nehmen, weil ihm immer andere Leute alles erzählen, obwohl er es nich hören will.
 +
* Julius gibt an, mal von André körperlich verletzt wurden zu sein und macht deshalb aus Rache jetzt den Podcast mit ihm
 +
* Anschließend fachsimpeln beide über gute Namen für Bestatter
 +
* André regt sich über Moderatoren und Menschen bei Bauer sucht Frau auf
 +
* Julius erzählt weiter über den Ausflug auf der Autobahn
 +
** er beobachtet einen hupenden leicht schlänkernden Transporter, der sich langsam nährte, der Fahrer schob das Seitenfenster runter und rief rüber "hier, im Stau och ma bissl lächeln", und in Richtung Zmny hieß es dann "ey, du siehst ja aus wie '''Ed Sheeran'''", offenbar hatte der Tiot einfach lust sich zu unterhalten, da er es auch bei anderen praktizierte. Letztlich fing er an den dreien entgegen zu singen mit dementsprechender Mikrofon Handbewegung und zog von dannen.
 +
** Die drei haben jede Menge Hörbücher gehört unteranderem '''Dreamland Grusel''', '''Ein Leben auf der Flucht vor der Koralle von Max Goldt''', was er grandios fand.
 +
** André hat sich vor kurzem '''Die drei Fragezeichen''' und '''Die Zeitresende''' angehört, schlief dann aber mehrmals ein, weil er es wirklich nicht so gut fand. Allerdings fand er besonders originell Folge 1, '''Der Super-Papagei''' und Folge 3, '''Der Karpatenhund'''
 +
** Julius fand die Fußballfolgen total bescheuert, persönlich findet er '''Das Erbe des Meisterdiebs''' am besten, weil der Meisterdieb Hugenay, seinen eigenen tot am Telefon fingiert hat, außerdem kenne Julius nicht genug tote Leute, die ihren tot fingieren, um zu überpüfen, ob sie das tun würden
 +
* André hatte eine Buchvorlesung, die in Leipzig stattfand und wurde beschenkt
 +
** André gibt an, dass er einen neuen wasserfesten Notizblock bekommen hat und deshalb jetzt endlich unter der Dusche schreiben kann. Julius ist darüber schockiert, dass André Papier verschwendet und hält das für Schnickschnack. André fällt eben unter der Dusche einfach viel mehr ein und findet es sinnvoll.
 +
** Zudem hat André noch ein besonderes Sturmfeuerzeug bekommen, mit zwei Eletronden, sodass wenn man es neben Tontechnikern anmacht sofort aufschreien "Der Ton, der Ton, der Ton". Und André hat gelernt, das man mit diesem Feuerzeug jetzt testen kann, wer ein guter Tontechniker ist.
 +
** Ein Fan aus München bekundete, ich bin einfach mit dem Auto nach Leipzig gefahren und fahr jetzt wieder zurück
 +
** André denkt darüber nach, sich eine Armee aufzubauen, aus Leuten die einfach alles für ihn tun.
 +
* André findet es nich so geil, wenn TTZ von Windeln gesponsort wird
 +
 
 +
Fortsetzung folgt Zeitmarke gesetzt [https://www.youtube.com/watch?v=kxm2CGJ-gTE?t=2270 Zeitmarke 00:37:49]
 +
Bearbeitung durch zhanshiDE
  
 
==Wiederkehrende Themen==
 
==Wiederkehrende Themen==
Zeile 26: Zeile 62:
  
 
==Unnützes Wissen==
 
==Unnützes Wissen==
 +
* Der Podcast wurde am Montag aufgenommen, weil beide unter der Woche sehr beschäftigt sind und eben auch am Dienstag und Mittwoch einfach kein Bock haben.
 +
 +
'''André'''
 +
* sagt grundsätzlich "nein" bei Aufzeichnungen zu Schulungszwecken
 +
* bekundet, dass ihm unter der Dusche ziemlich viel einfällt
 +
 +
'''Julius'''
 +
* badet lieber und ist darüber schockiert, dass André Papier verschwendet
  
 
{{Folgenindex}}
 
{{Folgenindex}}

Version vom 28. Januar 2020, 15:14 Uhr

0.00
(0 Stimmen)

Folgendauer: 56:10 min
iTunes, Spotify, Youtube


Vorherige (Folge 5 Einzelkampf)Folge 6 Dummheit ist blödNächste (Folge 7 MDMA-Bolognese)


Folgenbeschreibung

"André Herrmann und Julius Fischer sind dem Red Dead Redemption-Hype entkommen. Dafür wurde André von der 1&1-Frau terrorisiert und Julius versucht, Gegenwartsphilosoph zu werden."

Inhalt

  • Die Folge beginnt mit den Worten des Andre Herrmann "So machste jetzt eigentlich wieder Jingle?" woraufhin Julius Fischer seinen Rap vorträgt
  • Die Zuhörer Jannett, Jennifer, Jeremy, Sven und die anderen von Leben Lieben Leipzig werden persönlich begrüßt, weil der Podcast chartet
  • Julius hat Andre vor der Aufnahme bereits angerufen, was von gelungenen Kommunikation zeugt.
  • Julius kann während der Aufnahme nur den sehr schönen Haaransatz von André sehen, da die Sicht durch Eierpappen blockiert wird.
  • André wurde von einer 1&1-Frau angerufen, um herauszufinden warum er denn den Vertrag gekündigt hat.
    • André hat aktuell einen Handy-Vertrag, der monatlich kündbar ist und wird am Telefon mit einem alternativen Angebot bombadiert und wurde sehr pissig, weil er kein interesse zeigte
  • Im Hause Herrmann war außerdem Erledigungstag, es wurde alles erledigt, gearbeitet jedoch nicht.
  • André ist der Meinung, dass sich einige Verrückte offenbar auf den Augustusplatz stellen und im Kreis drehen, fürs Lebensgefühl
    • Julius stellt fest, das André Leute die mit ihm reden wollen einfach anzieht
  • André fuhr wieder mit der gläsernen Straßenbahn (zum Flyer), die über ein Panoramadach verfügt
  • André merkt an, das die phänomenale E-Mail-Adresse post@teamtotalezerredung.de funktioniert
  • André hat sich so gefreut Hörer auf den Philippinen dabei zu haben, aber stellt dann fest, dass es nur Accounts sind, die bei Spotify auf phiippinisch gestellt wurden und ist dann leicht genervt, das man Statistiken erstellt, die dann nicht stimmen.
  • Julius bekundet heute leicht Meinungslos zu sein
    • auf die Frage von André, ob er eine Meinung zur AfD hat, antwortet Julius, dass er sich diese bereits weggebildet habe
  • André spricht die gestrige Hessenwahl an und fragt sich, wie viele Signale die SPD eigentlich noch braucht und Julius bekräft dich diese Aussage, worauf hin André betont, das Andrea Nahles noch nichts klar ist
  • André erwähnt, das die Angie 2021 aufhört
    • Julius bemängelt er hätte noch nicht so viel von ihren Visionen gesehen
  • Julius offenbart, dass André jetzt ganz groß rauskommen will als 1&1 Kundenberater und die Podcast Sache einfach an den Nagel hängt, weil André gut reden kann.
    • André bekundet einer seiner Freunde ist ganz groß rausgekommen bei 1&1 und ist jetzt Abteilungsleiter, da er ja immer schon in der großen Hofpause der King war
  • beide hatten nie den Impuls die Schule nochmal zu sehen, nachdem sie das Berufsleben betreten haben
  • Julius war letzte Woche Kulturbetreuer, empfiehlt außerdem Jan-Philipp Zymny und Björn Gögge, da er ihr Fahrer war und sie davor bewahrt hat, dass sie nicht von Fans belagert werden und müsste auch häufig einschreiten und hat sich viel geprügelt
    • Aufgrund eines Unfalls standen sie zwischen Drößig und Naumburg im Stau für 4,5 Stunden, dabei fiel ihm ein LKW mit der Aufschrift "Logistik, von Menschen gelebt" auf
    • André hat verstanden Julius würde sich lustige Aufkleber für Bestattungsunternehmen wünscht, daraufhin warf André ein paar Slogan für Bestattungsunternehmen ein
  • André erwähnt, dass er den Beruf, des Bestatters geil fand, wenns mal nicht läuft, zog dann aber zurück, wegen den uncoolen Arbeitszeiten
    • Julius fügte hinzu, dass André mehr als Fundré - eben als Motivator fungieren könnte
    • André sagt er kann einfach gut Anteil nehmen, weil ihm immer andere Leute alles erzählen, obwohl er es nich hören will.
  • Julius gibt an, mal von André körperlich verletzt wurden zu sein und macht deshalb aus Rache jetzt den Podcast mit ihm
  • Anschließend fachsimpeln beide über gute Namen für Bestatter
  • André regt sich über Moderatoren und Menschen bei Bauer sucht Frau auf
  • Julius erzählt weiter über den Ausflug auf der Autobahn
    • er beobachtet einen hupenden leicht schlänkernden Transporter, der sich langsam nährte, der Fahrer schob das Seitenfenster runter und rief rüber "hier, im Stau och ma bissl lächeln", und in Richtung Zmny hieß es dann "ey, du siehst ja aus wie Ed Sheeran", offenbar hatte der Tiot einfach lust sich zu unterhalten, da er es auch bei anderen praktizierte. Letztlich fing er an den dreien entgegen zu singen mit dementsprechender Mikrofon Handbewegung und zog von dannen.
    • Die drei haben jede Menge Hörbücher gehört unteranderem Dreamland Grusel, Ein Leben auf der Flucht vor der Koralle von Max Goldt, was er grandios fand.
    • André hat sich vor kurzem Die drei Fragezeichen und Die Zeitresende angehört, schlief dann aber mehrmals ein, weil er es wirklich nicht so gut fand. Allerdings fand er besonders originell Folge 1, Der Super-Papagei und Folge 3, Der Karpatenhund
    • Julius fand die Fußballfolgen total bescheuert, persönlich findet er Das Erbe des Meisterdiebs am besten, weil der Meisterdieb Hugenay, seinen eigenen tot am Telefon fingiert hat, außerdem kenne Julius nicht genug tote Leute, die ihren tot fingieren, um zu überpüfen, ob sie das tun würden
  • André hatte eine Buchvorlesung, die in Leipzig stattfand und wurde beschenkt
    • André gibt an, dass er einen neuen wasserfesten Notizblock bekommen hat und deshalb jetzt endlich unter der Dusche schreiben kann. Julius ist darüber schockiert, dass André Papier verschwendet und hält das für Schnickschnack. André fällt eben unter der Dusche einfach viel mehr ein und findet es sinnvoll.
    • Zudem hat André noch ein besonderes Sturmfeuerzeug bekommen, mit zwei Eletronden, sodass wenn man es neben Tontechnikern anmacht sofort aufschreien "Der Ton, der Ton, der Ton". Und André hat gelernt, das man mit diesem Feuerzeug jetzt testen kann, wer ein guter Tontechniker ist.
    • Ein Fan aus München bekundete, ich bin einfach mit dem Auto nach Leipzig gefahren und fahr jetzt wieder zurück
    • André denkt darüber nach, sich eine Armee aufzubauen, aus Leuten die einfach alles für ihn tun.
  • André findet es nich so geil, wenn TTZ von Windeln gesponsort wird

Fortsetzung folgt Zeitmarke gesetzt Zeitmarke 00:37:49 Bearbeitung durch zhanshiDE

Wiederkehrende Themen

Unnützes Wissen

  • Der Podcast wurde am Montag aufgenommen, weil beide unter der Woche sehr beschäftigt sind und eben auch am Dienstag und Mittwoch einfach kein Bock haben.

André

  • sagt grundsätzlich "nein" bei Aufzeichnungen zu Schulungszwecken
  • bekundet, dass ihm unter der Dusche ziemlich viel einfällt

Julius

  • badet lieber und ist darüber schockiert, dass André Papier verschwendet


Folgenindex
2018

#01.5 Chico#02 Unlustig und langweilig#03 Wick Boom#04 Esoterische Esel#05 Einzelkampf#06 Dummheit ist blöd#07 MDMA-Bolognese#08 Freiberger Naziwein#09 Bodypaintball#10 Baden-Württemberg angreifen#11 Giftpfeile für Harry Potter#12 Das Herrmann-Fischer-Syndrom#13 Omabrust am Kopf#14 Celloloch-Arschgeweih

2019

#15 Wundstarrkrampf der Sozialdemokratie#16 Das Puzzlemattenmaßmysterium#17 Der Legominister#18 Leberwurstkerze#19 Der Elon Musk von Leipzig#20 Hauskatzen mumifizieren#21 Ein Rucksack namens Volker#22 Wilson Gonzales Metalknecht#23 Aggro-Blinde#24 Sundré und Julius‘ Wette des Jahrhunderts#25 André gründet eine Bürgerwehr#26 Nieder mit den Tigerenten#27 Nochmal wegen der Waschmaschine#28 Lax Vox in der Probezeit#29 Lost im Regenbogencamp#30 Tag der offenen Tür im Gefängnis#31 Magnete outfluencen#32 Sauce Hollandaise raus aus Deutschland#33 Basketballmeister mit den Dessau Dwarfs#34 Eklat im Supermarkt#35 Angriff der Scheißespieße#36 Joko und Klaas des Ostens#37 Lifestyle-Heiden#38 Unantastbare Omas#39 Besuch ist Einbruch#40 Fiese Verletzung am Fröchel#41 Hip Hop mit Tobi Schlegl#42 Geliebte Geister-Schwestern#43 Quereinstieg in Hogwarts#44 Andrond und Miracjulix im Kaliyuga#45 Mindestens 60 Oechsel#46 Maurer sucht Bau#47 Die Zwei von der GMX-Bande#48 Batmom und Robin#49 Sächssch on the Beach#50 Intervallfasten the Furious#51 Hebamme wider Willen#52 Geo-Sturm der Entpfehlung#53 Multifunktions-Flip-Flop#54 Des Sprudels Kern#55 Der natürliche Scheißlauf des Lebens#56 Kinder mieten#57 HaARSCHarf am Rand des Hinnehmbaren#58 Umami ich mag dich!#59 Laktose- und Chipsfrisch-ungarisch-intolerant#60 OK Pföpfe#61 Das Ikea Piratenschiff#62 Am Ufer entlang gendern#63 Simon was geht?#64 Vorwürfe aus Osna#65 Vom Quadrat enttäuscht#66 No Tannenbaum

2020

#67 2020 du Umweltsau#68 Rechtsradikale Tiere#69 OP-Termin (nicht schlimm)#70 Sons of Electricity#71 Shoutout an Kopffüßler Jens#72 Dittschen und Rungsen#73 Post aus Wuhan#74 Julius ist schuld (immer)#75 Albino-Michel und das Schaufensterschaf#76 Die wollen Herrn Müller etwas antun#77 Jon Bon Juli spielt die Pansenfistel#78 Ninja-Sterne in Grottendorf-Gorilla#79 Döshi und Schnitzza#80 Zerdänis, Zerschwedis und Zertschechis#81 Dieb ist kein Beruf#82 Die Pflegekraft der Seele#83 Warten auf Pornot#84 Dann eben Voodoo#85 Das letzte Grab hat viele Kammern#86 Frommer und Werbst decken auf#87 Widerstand ist steckdos#87.5 Dipl. Ng-Enieur*innen#89 Brüllosophie#90 Pointierte Normalität#91 Niedriges Risiko#92 Bauer sucht Frau - Das Muhsical