TTZ 39 - Besuch ist Einbruch

Aus teamtotalezerredung.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
0.00
(0 Stimmen)

Folgendauer: 65:51 min
iTunes, Spotify, Youtube


Vorherige (Folge 38 Unantastbare Omas)Folge 39 Besuch ist EinbruchNächste (Folge 40 Fiese Verletzung am Fröchel)


Folgenbeschreibung

"André Herrmann und Julius Fischer sind wieder im Alltag unterwegs. Julius versucht, seine Schmach beim Großen Puzzlen zu kanalisieren, indem er mit dem Rauchen aufhört und seitdem am Tote-Oma-Tropf hängt. André glaubt jedoch, dass er das nicht lang durchhalten wird. Zeit für eine Wette?"

Inhalt

  • Es gibt einen Jingle - Hier wird bald Haftbefehl anrufen und nach einer Co Produktion fragen
  • Es ist eine super gute Stimmung und Julius möchte nicht übers Puzzlegate und nicht über Dinge die ihn betreffen sprechen
    • Es wird über das Puzzleevent gesprochen und übers Julius Niederlage gespottet. Die Community war enttäuscht, dass er es nicht geschafft hat
    • Julius hat seine Wettschulden bereits eingelöst und sieht auch ein, dass er sich zu viel vorgenommen hat
  • Julius möchte erstmal keine Wetten mehr eingehen. Ihm ist aber am Tag des Puzzeln aufgefallen, dass er sehr viel geraucht hat. Das hat ihn geärgert. Er hat daher eine Regel festgelegt den Filterzigaretten einen Riegel vor zu schieben
    • André bezeichnet das als "Die Riegelregel": Statt eine Zigarette einen Mars
    • Julius will aber nur noch E-Zigarette rauchen. Er raucht schon seit 1,5 Tagen keine Zigaretten mehr
    • Schon wird eine neue Wette draus gemacht.
    • André analysiert nach was Julius süchtig ist. Eventuell ist es Teer, da er ja weiter rauchen muss. Er schlägt vor am heißen Asphalt zu riechen
    • Julius scheint aufgrund der fehlenden Zigaretten auch schon schlechter gelaunt zu sein
    • Weitere Analyse wie viele Zigaretten Julius pro Tag raucht. Er behauptet es sind im Schnitt 15 pro Tag. An normalen sind es nur ca. 10 Stück. An Auftritts- oder Podcasttagen auch mal eine Schachtel oder mehr.
    • André lacht sehr viel bei dem Gespräch
  • Es haben sich viele Zerredis gemeldet die jetzt auch das Guernica Puzzle puzzeln wollen. Idee eines Community Events und einer Hall of Fame mit allen die das Puzzle geschafft haben. Dies gilt auch ohne Zeitvorgabe
  • Julius fragt die Community was sie macht wenn man eine rauchen will aber nicht darf
    • Eigentlich wollte er eine Frage zum puzzeln stellen aber hat dazu keine Lust mehr
  • André hat bei einem Biergartenquiz die 3. Runde gewonnen. Er kannte z.B. die Hauptstadt des Schweizer Kanton Graubünden. Er berichtet von weiteren Fragen die beantwortet wurden
  • Julius hat zu Hause den Keller aufgeräumt
  • André und Julius haben festgestellt, dass sie in nächster Zeit viel frei haben. André kann sich seine Zeit selbst einteilen und wenn Julius mal frei hat, dann bedeutet es, dass er zwar nicht auftreten muss sondern einfach alles andere machen muss was sonst liegen bleibt weil er ein richtiges Leben hat.
  • André hat Julius mit Sonnenhut auf der Straße gesehen. Er hat dabei Omas angekeift. Julius fordert André auf keine Lügen zu verbreiten. André stellt sich vor wie Julius auf kalten Entzug im Supermarkt Omas ankeift die ihm den Quark weg schnappen. Julius behauptet, dass keine Oma im Supermarkt schneller ist als er
  • André hat sich gedacht er putzt einfach mal Fenster und hat festgestellt, dass er das auch sehr gut kann. Er findet es schade, dass es Fenster putzen ist und nicht was anderes
    • Beim Fenster putzen hat er den "Zeit Verbrechen" Podcast gehört und festgestellt, dass überall Gefahr lauert. Besonders im Haushalt. André hat nun Angst vor Julius weil er jetzt ein Motiv hat da er mit rauchen aufgehört hat
  • Julius berichtet, dass seine Nachbarin Mädels Abend hatte. Sie hatten bei Julius nach Eiswürfeln gefragt. Gegen halb 12 nachts klingelte es bei Julius an der Haustür und plötzlich schreite jemand laut in der Nachbarschaft, dass endlich Ruhe sein sollte. Julius hat von der Party aber nichts mitbekommen, dafür aber wohl die gesamte Nachbarschaft die einfach bei allen Wohnungen in dem Haus geklingelt haben um dem ein Ende zu bereiten
  • André fragt was ihm am meisten fehlt ohne Rauchen. Ob es ihm fehlt nach dem Essen zu rauchen, also immer zu rauchen. Julius meint er isst jetzt einfach nach dem Essen
    • Julius bittet nun doch um Hilfe, dass er mit dem Rauchen aufhört und wünscht sich doch eine Wette, dass er von André was bekommt wenn er es schafft. André würde lieber eine Bestrafung wählen wenn Julius es nicht schafft. Das lehnt er dann ab
  • André ist ein Schimpfwort eingefallen das er früher häufig genutzt hat. André würde gern vergessene Schimpfwörter sammeln
    • Das Schimpfwort ist Pletti (jemand der nicht sehr clever ist aber sonst ist alles ok)
    • Julius hat auch eins hat es aber nicht gefunden in egal welcher Schreibform
    • Es handelt sich um Headley - Ist auch wie so ein Pletti. Als korrekte Schreibform wird die englische Version wie vorn stehend beschlossen
    • Weiterer Vorschlag einer Beleidigung von Julius: "Oar geh doch duschen, ne" (Aussage einer Freundin von Julius und keiner wusste wie sie das gemeint hat)
    • Ausserdem nennt Julius noch "Birnenmann" (Bezeichnung für einen Nazi in der Schule der einfach den falschen Kopf hatte)
    • Es gab auch immer Kurzzeitbeleidigungen die nix gebracht haben. Über diese wird gesprochen
    • Es werden Sprichwörter ausgewertet, z.B. "Die Hosen mit der Kneifzange anziehen". Es entsteht die Idee die Bedeutungen weiterer Sprichwörter zu analysieren
    • Weiteres Sprichwort von Julius: "Sag mal, dich haben sie wohl mit dem Klammerbeutel gepudert"
    • Was bedeutet "Nicht alle Tassen im Schrank haben"? Das macht irgendwie keinen Sinn im Vergleich zu "Nicht alle Latten am Zaun haben"
    • Für den nächsten Podcast wünschen sich die beiden ganz viele Sprichwörter zum diskutieren
  • André stellte beim Puzzleevent fest, dass es ein bisschen wie ein Wer wird Millionär Moment war, da er sich z.B. beim Memoryspiel sehr viel konzentrieren musste weil die Weltöffentlichkeit zugeschaut hat.
    • Julius fand es super wie sich André, auch nicht durch die 20 Sekunden Verzögerung des Streams, aus der Ruhe bringen lassen hat
    • Das Event war eine riesen Unterhaltung. Es gab im Chat nur nette Kommentare, abgesehen von den Spam Attacken die man aber auch gut in Griff bekommen hat
  • Beim MDR wird sich nun jemand um das AOK Problem von Julius kümmern
  • Seit dem Stream ist sehr viel Aktivität in der Zerpedia und die Artikel werden sehr witzig bearbeitet. André liest einige neue Artikel vor. Unter anderem auch den Artikel über den "Der Herrmann"
    • André stellt neue Eintragungen für den "Herrmann" vor und bespricht diese mit Julius
    • André teilt auch mit, dass in der Zerpedia das Zerredi Treffen NRW geplant wird. Julius erfragt ob Karsten aus München auch teilnehmen darf wenn es in München nicht klappt. Generell dürfen alle teilnehmen.
    • Die Seite für den Dating-Minister wurde auch schon erstellt ebenso wird eine Singlebörse eingerichtet
    • Die Puzzle aus dem Livestream wurden schon verschickt. Fotos sind gewünscht
Hörer*innenmails
  • Fabian hat Mathe studiert und hat erklärt, dass man etwas falsch gemacht hat beim berechnen wie lang man für das Guernica Puzzle braucht. Er hat vor gerechnet wie lang er brauchen würde wenn er für jedes Teil 7 Sekunden braucht. Es geht auf ca. 1 Jahr raus
  • Felix hat etwas zum Thema "kürzester Krieg der Welt" geschrieben und ein weiteres Beispiel genannt. Um einen noch kürzeren Krieg zu führen wird Dresden nun der Krieg erklärt und wenige Sekunden später wieder rückgängig gemacht
  • André schreibt zum Thema Doppelgänger André Herrmann. Es kann einfach keinen geben. Er meint es ist eine Mischung aus zwei Gesichtern: Oberteil Christian Lindner, unterer Teil André Pockenburg. André lehnt den unteren Teil aber ab. Höchsten Christian Lindner oben ist im Ansatz korrekt
  • Thorben hat einen Punkt für den modernen "Herrmann" - Man darf niemals jemanden fragen ob man an einem bestimmten Tag Zeit hat ohne gleichzeitig mitzuteilen um was es eigentlich geht und man sollte die Antwortoption gleich mit geben

Wiederkehrende Themen

Unnützes Wissen

  • Wortspiel von Julius: Das ganze Leben ist Ginlos
  • Julius wohnt in einem spießigen Viertel


Folgenindex
2018

#01.5 Chico#02 Unlustig und langweilig#03 Wick Boom#04 Esoterische Esel#05 Einzelkampf#06 Dummheit ist blöd#07 MDMA-Bolognese#08 Freiberger Naziwein#09 Bodypaintball#10 Baden-Württemberg angreifen#11 Giftpfeile für Harry Potter#12 Das Herrmann-Fischer-Syndrom#13 Omabrust am Kopf#14 Celloloch-Arschgeweih

2019

#15 Wundstarrkrampf der Sozialdemokratie#16 Das Puzzlemattenmaßmysterium#17 Der Legominister#18 Leberwurstkerze#19 Der Elon Musk von Leipzig#20 Hauskatzen mumifizieren#21 Ein Rucksack namens Volker#22 Wilson Gonzales Metalknecht#23 Aggro-Blinde#24 Sundré und Julius‘ Wette des Jahrhunderts#25 André gründet eine Bürgerwehr#26 Nieder mit den Tigerenten#27 Nochmal wegen der Waschmaschine#28 Lax Vox in der Probezeit#29 Lost im Regenbogencamp#30 Tag der offenen Tür im Gefängnis#31 Magnete outfluencen#32 Sauce Hollandaise raus aus Deutschland#33 Basketballmeister mit den Dessau Dwarfs#34 Eklat im Supermarkt#35 Angriff der Scheißespieße#36 Joko und Klaas des Ostens#37 Lifestyle-Heiden#38 Unantastbare Omas#39 Besuch ist Einbruch#40 Fiese Verletzung am Fröchel#41 Hip Hop mit Tobi Schlegl#42 Geliebte Geister-Schwestern#43 Quereinstieg in Hogwarts#44 Andrond und Miracjulix im Kaliyuga#45 Mindestens 60 Oechsel#46 Maurer sucht Bau#47 Die Zwei von der GMX-Bande#48 Batmom und Robin#49 Sächssch on the Beach#50 Intervallfasten the Furious#51 Hebamme wider Willen#52 Geo-Sturm der Entpfehlung#53 Multifunktions-Flip-Flop#54 Des Sprudels Kern#55 Der natürliche Scheißlauf des Lebens#56 Kinder mieten#57 HaARSCHarf am Rand des Hinnehmbaren#58 Umami ich mag dich!#59 Laktose- und Chipsfrisch-ungarisch-intolerant#60 OK Pföpfe#61 Das Ikea Piratenschiff#62 Am Ufer entlang gendern#63 Simon was geht?#64 Vorwürfe aus Osna#65 Vom Quadrat enttäuscht#66 No Tannenbaum

2020

#67 2020 du Umweltsau#68 Rechtsradikale Tiere#69 OP-Termin (nicht schlimm)#70 Sons of Electricity#71 Shoutout an Kopffüßler Jens#72 Dittschen und Rungsen#73 Post aus Wuhan#74 Julius ist schuld (immer)#75 Albino-Michel und das Schaufensterschaf#76 Die wollen Herrn Müller etwas antun#77 Jon Bon Juli spielt die Pansenfistel#78 Ninja-Sterne in Grottendorf-Gorilla#79 Döshi und Schnitzza#80 Zerdänis, Zerschwedis und Zertschechis#81 Dieb ist kein Beruf#82 Die Pflegekraft der Seele#83 Warten auf Pornot#84 Dann eben Voodoo#85 Das letzte Grab hat viele Kammern#86 Frommer und Werbst decken auf#87 Widerstand ist steckdos#87.5 Dipl. Ng-Enieur*innen#89 Brüllosophie#90 Pointierte Normalität#91 Niedriges Risiko#92 Bauer sucht Frau - Das Muhsical