TTZ 28 - Lax Vox in der Probezeit

Aus teamtotalezerredung.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
0.00
(0 Stimmen)

Folgendauer: 60:42 min
iTunes, Spotify, Youtube


Vorherige (Folge 27 Nochmal wegen der Waschmaschine)Folge 28 Lax Vox in der ProbezeitNächste (Folge 29 Lost im Regenbogencamp)


Folgenbeschreibung

André Herrmann und Julius Fischer gehen kaputt, materiell bzw. körperlich. André wird seit einer Übernachtung in Wittenberge immer für einen Fahrschullehrer gehalten, während Julius sich seit eines Fußballspiels nicht mehr bewegen kann. Ansonsten geht es um Vibrationsalarm bei der theoretischen Fahrprüfung und den weltbekannten Lax Vox-Schlauch.

Inhalt

  • Folge 28 startet mit der Geschichte, wie Julius sich nach länger Zeit mal wieder selbst so kaputt gemacht hat, dass er weder sitzen, noch stehen, noch liegen kann. Die Bänderdehnung inklusive Fussverletzung hat er sich beim Umknicken während eines Fussballspiels zugelegt. Zu seinem Unglück wurde er auch noch am Montagmorgen beim Arztbesuch vergessen.
  • Außerdem gab es im Hause Fischer einen Wasserschaden in der Küche. Das Rohr des Spülbeckens drohte bereits mit nicht mehr ablaufenden Wasser demnächst den Geist komplett aufzugeben, Julius war aber zu geizig, für die Reperatur einen überteuerten Preis des Klempners zu bezahlen. Somit hatte er eine halbe Stunde später den Salat und stand in der Suppe der Essensreste der Nachbarn. Statt diese wegzuwischen hat er sich dazu entschieden, Fussball spielen zu gehen.
  • Bei André geht ebenfalls alles kaputt, was daran liegt, dass er sich Dinge zwar in mehrfacher Ausführung zulegt, dies aber zur selben Zeit. Vor seinem Auftritt in Wittenberge, was nicht mit der Lutherstadt Wittenberg zu Verwechseln ist, sind ihm die Schuhsohlen gebrochen, als er lief. Trotzdem ist er glücklich, auch wenn ihn die Leute seiner Ansicht nach aufgrund zwei Tweets für einen Idioten halten, was aber ein Phänomen des Internets zu sein scheint.
  • Die Woche vor der Aufnahme des Podcasts war André beim Lax Vox Sprachtraining, welches vier Stunden dauerte. Sein durch zu schnelles Sprechen verursachtes Problem, in eine höhere Stimmlage zu verfallen, wurde dabei gelöst. Auch Julius hatte diesbezüglich ein Erfolgserlebnis bei einer Logopädin.
  • André wird neuerdings für einen brandenburgischen Fahrlehrer gehalten. Bei dem Hotelfrühstück am Morgen nach dem Auftritt in Wittenberge, ordnete ihn die Rezeptionistin dem montäglichen Fahrlehrer-Stammtisch zu. Dabei konnte er belauschen, dass bei der theoretischen Fahrprüfung mittlerweile durch aufwendige Technik betrogen wird. Beide erinnern sich an ihre Fahrschulzeit zurück. André bestand seine Prüfung mit 0 Fehlerpunkten, Julius dagegen mit 7. Dies ist einem chaotischen Mitfahrgelegenheitsereignisses am Vortag geschuldet, was ihm ein schlechtes Vorbild vermittelt hat. Seine erste praktische Fahrprüfung hat er jedoch nicht bestanden, und auch die Zweite ging nicht sehr glatt, brachte ihm aber trotzdem dem Führerschein. Nur lief dieser unter dem Namen "Uwe Hensel".
  • Julius war das erste Mal diesen Jahres auf dem Flohmarkt, wo er unter anderem zwei Alben zur Aufbewahrung seiner EPS erstanden hat.
  • Nach einer Aufräumaktion sind Julius einige alte Bücher in die Hände gefallen, die er unter Julius großer Bücherliste in der Zerpedia an den Zerredi bringen möchte. André freut sich unterdessen über den großen Zuwachs an Mitgestaltern der Zerpedia.
  • Mitten in der Folge wird der Podcast für eine Werbung unterbrochen. Darin wird der "TTZ Telefon Joker" in Form einer kostenlosen App angepriesen.
  • Julius löst sein Versprechen aus Folge 4 ein, sein liebstes Erich Kästner Gedicht namens "Auf dem Nachhauseweg" vorzutragen. Wenige Minuten später, nachdem sie bereits beim Thema Kultur gelandet sind, berichtet erst André über die Serien Shameless US und Modern Family, dann Julius über Santa Clara Diet. Beide sind der Meinung, dass Serien, die erst ab einem bestimmten Zeitpunkt besser werden, beziehungsweise anfangen sich zu lohnen, ihre Zeit nicht wert sind.
  • André widmet sich im letzten Drittel der Folge wieder den Zuhörern.
    • Zerredina Luisa hat laut André das Unmögliche vollbracht und das Tattoolius Brust-Tattoo rekonstruiert, um es als Klebetattoo entwerfen zu können. Somit dauert es nicht mehr lang, bis der nächste Fanartikel auf den Markt kommt.
    • Zuhörer Tobias bemängelt Julius Geflüster ins Mikrofon, da dies aufgrund der lauten Umweltgeräusche es schwer macht, ihn zu verstehen, was ihn zur Weißglut bringt und ihn natürlich gleichzeitig dazu veranlasst, extra ins Mikrofon zu wispern.
    • Vera findet die hauseigene Werbung nicht so gut wie die eines anderen Podcasts, der absichtlich nicht genannt wird. Andrés Vorlesen dieser Fanpost erschüttert Julius Welt, dass Team Totale Zerredung nicht der einzige Podcast ist.
    • Zerredina Hanna hat TTZ neulich einen Büchergutschein geschenkt, der nun für ein Kochbuch und ein Buch über Master-Plots eingelöst wurde.
  • Zum Schluss zwingt Julius André Brunnenkresse zu probieren, da dieser Salat wie Radieschen schmecken soll. Sein fachmännisches Urteil lautet "schmeckt wie grünes Blatt".

Wiederkehrende Themen

Unnützes Wissen

Folgenindex
2018

#01.5 Chico#02 Unlustig und langweilig#03 Wick Boom#04 Esoterische Esel#05 Einzelkampf#06 Dummheit ist blöd#07 MDMA-Bolognese#08 Freiberger Naziwein#09 Bodypaintball#10 Baden-Württemberg angreifen#11 Giftpfeile für Harry Potter#12 Das Herrmann-Fischer-Syndrom#13 Omabrust am Kopf#14 Celloloch-Arschgeweih

2019

#15 Wundstarrkrampf der Sozialdemokratie#16 Das Puzzlemattenmaßmysterium#17 Der Legominister#18 Leberwurstkerze#19 Der Elon Musk von Leipzig#20 Hauskatzen mumifizieren#21 Ein Rucksack namens Volker#22 Wilson Gonzales Metalknecht#23 Aggro-Blinde#24 Sundré und Julius‘ Wette des Jahrhunderts#25 André gründet eine Bürgerwehr#26 Nieder mit den Tigerenten#27 Nochmal wegen der Waschmaschine#28 Lax Vox in der Probezeit#29 Lost im Regenbogencamp#30 Tag der offenen Tür im Gefängnis#31 Magnete outfluencen#32 Sauce Hollandaise raus aus Deutschland#33 Basketballmeister mit den Dessau Dwarfs#34 Eklat im Supermarkt#35 Angriff der Scheißespieße#36 Joko und Klaas des Ostens#37 Lifestyle-Heiden#38 Unantastbare Omas#39 Besuch ist Einbruch#40 Fiese Verletzung am Fröchel#41 Hip Hop mit Tobi Schlegl#42 Geliebte Geister-Schwestern#43 Quereinstieg in Hogwarts#44 Andrond und Miracjulix im Kaliyuga#45 Mindestens 60 Oechsel#46 Maurer sucht Bau#47 Die Zwei von der GMX-Bande#48 Batmom und Robin#49 Sächssch on the Beach#50 Intervallfasten the Furious#51 Hebamme wider Willen#52 Geo-Sturm der Entpfehlung#53 Multifunktions-Flip-Flop#54 Des Sprudels Kern#55 Der natürliche Scheißlauf des Lebens#56 Kinder mieten#57 HaARSCHarf am Rand des Hinnehmbaren#58 Umami ich mag dich!#59 Laktose- und Chipsfrisch-ungarisch-intolerant#60 OK Pföpfe#61 Das Ikea Piratenschiff#62 Am Ufer entlang gendern#63 Simon was geht?#64 Vorwürfe aus Osna#65 Vom Quadrat enttäuscht#66 No Tannenbaum

2020

#67 2020 du Umweltsau#68 Rechtsradikale Tiere#69 OP-Termin (nicht schlimm)#70 Sons of Electricity#71 Shoutout an Kopffüßler Jens#72 Dittschen und Rungsen#73 Post aus Wuhan#74 Julius ist schuld (immer)#75 Albino-Michel und das Schaufensterschaf#76 Die wollen Herrn Müller etwas antun#77 Jon Bon Juli spielt die Pansenfistel#78 Ninja-Sterne in Grottendorf-Gorilla#79 Döshi und Schnitzza#80 Zerdänis, Zerschwedis und Zertschechis#81 Dieb ist kein Beruf#82 Die Pflegekraft der Seele#83 Warten auf Pornot#84 Dann eben Voodoo#85 Das letzte Grab hat viele Kammern#86 Frommer und Werbst decken auf#87 Widerstand ist steckdos#87.5 Dipl. Ng-Enieur*innen#89 Brüllosophie#90 Pointierte Normalität#91 Niedriges Risiko#92 Bauer sucht Frau - Das Muhsical