TTZ 24 - Sundré und Julius‘ Wette des Jahrhunderts

Aus teamtotalezerredung.de
Version vom 24. Januar 2020, 18:07 Uhr von ZhanshiDE (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
0.00
(0 Stimmen)

Folgendauer: 59:37 min
iTunes, Spotify, Youtube


Vorherige (Folge 23 Aggro-Blinde)Folge 24 Sundré und Julius‘ Wette des JahrhundertsNächste (Folge 25 André gründet eine Bürgerwehr)


Folgenbeschreibung

"André Herrmann und Julius Fischer sind so verschieden. André ist neuerdings in Star in Südtirol, während Julius‘ in Leipzig bleibt, all sein Geld in Hippieklamotten investiert und in die Verschwörungsszene abrutscht. Außerdem entwickeln die beiden einen neuen Merch-Artikel und Julius‘ wettet, dass er das Unmögliche möglich machen kann. No way!"

Inhalt

  • Es gibt einen Jingle. Dieser wurde recycelt
  • Julius hat sich zur Aufnahme verspätet. Er wollte eigentlich früher kommen kam aber dann noch später als eigentlich geplant
  • Julius war in einem Bioklamottenladen. Er hat jetzt Schlüpfer aus den Haaren von Leuten
  • André hat Julius neue Team Totale Zerredungs Aufkleber hingelegt.
  • André war auf der sinnlosesten Tour. Weil er nur noch in den Süden fährt und dann wieder zurück. Er war einen Tag in Südtirol, ist dann wieder zurück gefahren, danach war er in München und fliegt anschließend nach Valencia und dann in die Schweiz
    • André berichtet von dem Auftritt in Südtirol. Er hat eine Lesung zwischen Thomas Glavinic und Denis Scheck gehalten (im Wochentakt)
    • André überlegt ob er in Südtirol ein Star ist.
    • Frei.Wild war nicht da und ist außerdem Kacke
    • Es waren ca. 150 Gäste was mehr ist als z.B. in Hamburg
    • Hauptsächlich waren braun gebrannte Rentner dort zu sehen was zu Überlegungen über neue Merchartikel führt. Man könnte sich Rollatoren oder Sonnencreme mit Namen "Sundré Herrmann" vorstellen
  • André hat von seiner Cousine zu Weihnachten ein Shampoo bekommen mit einem Bild von ihm und seiner Cousine drauf
    • André wurde von dem sechsjährigen Sohn seiner Cousine zum Geburtstag eingeladen. Er wünscht sich von André ein Buch für Kinder, dass er auch ein Buch lesen kann.
    • Zum Geburtstag will er aber nicht zum Geburtstag gehen denn da gibt es wahrscheinlich keine Cola und Bier
    • Julius macht sich Sorgen weil André erzählt wie alt der kleine wird und, dass er heute am 4. März Geburtstag hat. André weiß aber, dass nur coole Leute den Podcast hören und ihm gratulieren und eventuell Cola zu trinken geben
    • Julius berichtet nun von Erlebnissen mit Holländern im Urlaub. Hier haben z.B. Kinder von den Eltern Barcadi Rigo zum trinken bekommen
  • André erwähnte kurz Greta Thunberg. Julius findet es gut, dass die Schüler streiken und demonstrieren. Es ist besser als Verschwörungstheoretiker
    • Julius nennt zu dem Thema die Dokumentation "Flatearthers"
    • André würde gern selbst eine Verschwörungstheorie in die Welt setzen.
    • Julius fordert nun André auf die Doku zu schauen. Im Gegenzug muss Julius aber die Doku über "Lemmy Kilmister" schauen
    • Julius hat aber schon bei der Metallica Doku abgeschalten. Lemmy ist aber ein cooler Dude und nicht mit Metallica vergleichbar
    • Das letzte Motörhead Album hat sich nur 20.000 mal verkauft. Frage wie viele Alben haben sie insgesamt verkauft
  • Julius fragt ob ihm André etwas für 1.000 Euro vom Bahnhof in München mit gebracht hat. Dies hat er aber nicht gemacht. Julius ist enttäuscht
    • André hat aber auf der Rückfahrt aus Südtirol überlegt wie kacke es ist wenn es das Schengen Abkommen nicht gäbe und richtig kontrolliert werden würde. André wird aber nie kontrolliert und er glaubt nun er ist der perfekte Drogenkurier
    • André war im Hofbräuhaus. Dort hat einer ein Lebkuchenherz gekauft. So eins hätte er auch kaufen können oder eine Brezn. André mag aber keine Brezn. Außerdem bekommt Julius immer Cola
  • Julius hatte wohl zuletzt nur Ja Cola bekommen die ihm nicht schmeckt
    • André teilt an der Stelle mit, dass Philipp aus Weimar eine Exceltabelle des TTZ Cola Rankings erstellt hat die man individuell formatieren kann. Die Tabelle wird online gestellt
    • Julius fragt sich ob Philipp sonst keine Hobbies hat und wünscht ihm noch ein schönes Leben
  • Theorie von André: Man schenkt nur Sachen die man selber auch mag. Julius möchte diese Theorie erörtern, da er noch nie davon gehört hat.
    • Wenn dies so wäre, dann wäre die Wohnung von Julius voll mit Polly Pocket.
    • André ist dagegen Kindern etwas zu schenken.
    • André hat seinen Eltern mal Karten für Paul Panzer geschenkt, würde aber selber nicht hingehen.
    • Wenn André nichts gutes einfällt würde er immer Cola verschenken.
    • André berichtet nun, dass aufgrund des TTZ Cola Rankings viele Leute geschrieben haben, dass sie jetzt einen Kasten Cola gekauft haben obwohl sie teilweise keine Cola trinken
  • Beide diskutieren wieder über den Bioklamottenladen, verschiedene Kleidungsstyle und Bioklamottenmarken
    • André hat mal unterwegs Schlüpfer bei H&M gekauft weil er seine vergessen hat
    • André kauft Klamotten aber inzwischen im Internet. Er hätte aber gern ein Tshirt das die Dreidimensionalität verschluckt
    • Gespräch über Bücher die man sich vor die Nase hält und dann in 3D Figuren oder Worte sieht
  • André hat mal überlegt ob sich Cola durch den Körper fressen kann weil man ja auch Fleisch in Cola zersetzt wird
  • Die Stadt Halle wird ziemlich viel gedisst. Wenig später ist ganz Sachsen-Anhalt dran.
  • Julius informiert, dass er jetzt immer Morgensport macht. Er macht chinesische Atemübungen.
    • André fragt ob Julius zu Hause schon "Home" Buchstaben aufgestellt hat und macht sich darüber lustig
    • Julius nennt das "Erwachsen werden". André findet, dass das Hipstermist ist und Julius das eh nur 2 Wochen macht
  • Nach Vorlesen der Hörermail von Lennart ist Julius entsetzt, dass André das Guernica Puzzle noch immer nicht fertig hat. Er behauptet er schafft das an einem Abend und wettet um einen Kasten Cola. Wenn Julius es schafft bekommt er eine Schachtel Zigaretten. André will ihm das Puzzle mitgeben aber das geht nicht so schnell.
    • André bietet an, dass er nur die Hälfte schaffen soll und kommt auf die Idee einen Live-Puzzle-Abend zu veranstalten. Er will wissen wie lang ein ganzer Abend ist. Wenn Julius um 18 Uhr anfängt dann will er es bis 2 Uhr nachts schaffen. André glaubt das nicht und will es Filmen und im Zeitraffer abspielen. Die Puzzelwette steht fest und gilt.
    • André ist von dem ganzen so begeistert und freut sich, dass er sich eine eigene TTZ Wikipedia wünscht und die Puzzlewette wäre der erste Eintrag
    • Julius wünscht sich den neuen TTZ Flyer als 3.000 Teile Puzzle aber nur von einer Puzzlefirma produziert. André will 11.000 Teile
Hörer*innenpost
  • Elisabeth hat mitgeteilt, dass sie nur 2D sehen kann und erläutert wie es dazu kommt
  • Es wurde ganz oft geschrieben, dass man sich nicht so über Halle lustig machen soll. Auch wurde gefragt woher das kommt aber keiner hat Infos darüber
  • Jan und Katja aus Halle wollten bescheid sagen, dass es mindesten zwei Hörer*innen in Halle gibt und einer von beiden aus Leipzig nach Halle ausgewandert ist
  • Olf ist aktuell in Kopenhagen und will wissen ob es den Tattooladen wirklich gib. Er heisst "Thank You Tattoo" und ist ab sofort offizieller Wallfahrtsort und jeder Zerredi muss in seinem Leben einmal dorthin pilgern
  • Johannes möchte mal in einer Folge erwähnt werden --> Nöö
  • Vera aus Wiesbaden hat den Podcast mit Küken dargestellt und ein Bild davon gemacht
  • Lennart hat das Guernica Puzzle zuende gepuzzelt und gibt Tipps wie es schneller geht
  • Niklas hat sich auch einen Kasten Cola gekauft und fragt ob André und Julius im Browser viele Tabs nutzen, Bookmark User sind oder ausversehen alle Tabs schließen und den Rechner anschreien
  • Felix hat eine These gedropt, dass Schwipp Schwapp die beste Spezi ist. André ist weiterhin für Paulaner Spezi. Julius meint die die man sich selber mixt ist die beste
  • Karsten fragt wie viele Zerredis es in München gibt und ein Zerredi Treffen in München angeregt. Julius ist total entsetzt und will sowas nicht, was er aber noch als umgekehrte Psychologie erklärt. André ist total begeistert und stellt sich große Demos auf dem Marienplatz mit Gastrednerin Greta Thunberg vor
  • Henrike hat geschrieben, dass es Blinde gibt die durch Echolot sehen können
  • Janine-Romy teilt mit, dass die höchste Selbstmordrate bei Menschen besteht die nicht riechen können weil der Geruchssinn mit dem Geschmackssinn und Erinnerungen verbunden ist.

Wiederkehrende Themen

  • TTZ Cola Ranking
  • Tattooladen in Kopenhagen
  • Guernica Puzzle
  • Wählt keine Nazi - werdet keine Nazis

Unnützes Wissen

  • Gedicht von Julius: "Spektrum: Ich bin ein kleiner Junge - mit ganz viel Speck drum"
  • Halle ist ok - Es ist aber auch besser hier (Leipzig) zu sein
  • Schlüppe ist ein kleiner Durchgang
  • In Halle sächseln die Menschen gefühlt mehr als in Leipzig


Folgenindex
2018

#01.5 Chico#02 Unlustig und langweilig#03 Wick Boom#04 Esoterische Esel#05 Einzelkampf#06 Dummheit ist blöd#07 MDMA-Bolognese#08 Freiberger Naziwein#09 Bodypaintball#10 Baden-Württemberg angreifen#11 Giftpfeile für Harry Potter#12 Das Herrmann-Fischer-Syndrom#13 Omabrust am Kopf#14 Celloloch-Arschgeweih

2019

#15 Wundstarrkrampf der Sozialdemokratie#16 Das Puzzlemattenmaßmysterium#17 Der Legominister#18 Leberwurstkerze#19 Der Elon Musk von Leipzig#20 Hauskatzen mumifizieren#21 Ein Rucksack namens Volker#22 Wilson Gonzales Metalknecht#23 Aggro-Blinde#24 Sundré und Julius‘ Wette des Jahrhunderts#25 André gründet eine Bürgerwehr#26 Nieder mit den Tigerenten#27 Nochmal wegen der Waschmaschine#28 Lax Vox in der Probezeit#29 Lost im Regenbogencamp#30 Tag der offenen Tür im Gefängnis#31 Magnete outfluencen#32 Sauce Hollandaise raus aus Deutschland#33 Basketballmeister mit den Dessau Dwarfs#34 Eklat im Supermarkt#35 Angriff der Scheißespieße#36 Joko und Klaas des Ostens#37 Lifestyle-Heiden#38 Unantastbare Omas#39 Besuch ist Einbruch#40 Fiese Verletzung am Fröchel#41 Hip Hop mit Tobi Schlegl#42 Geliebte Geister-Schwestern#43 Quereinstieg in Hogwarts#44 Andrond und Miracjulix im Kaliyuga#45 Mindestens 60 Oechsel#46 Maurer sucht Bau#47 Die Zwei von der GMX-Bande#48 Batmom und Robin#49 Sächssch on the Beach#50 Intervallfasten the Furious#51 Hebamme wider Willen#52 Geo-Sturm der Entpfehlung#53 Multifunktions-Flip-Flop#54 Des Sprudels Kern#55 Der natürliche Scheißlauf des Lebens#56 Kinder mieten#57 HaARSCHarf am Rand des Hinnehmbaren#58 Umami ich mag dich!#59 Laktose- und Chipsfrisch-ungarisch-intolerant#60 OK Pföpfe#61 Das Ikea Piratenschiff#62 Am Ufer entlang gendern#63 Simon was geht?#64 Vorwürfe aus Osna#65 Vom Quadrat enttäuscht#66 No Tannenbaum

2020

#67 2020 du Umweltsau#68 Rechtsradikale Tiere#69 OP-Termin (nicht schlimm)#70 Sons of Electricity#71 Shoutout an Kopffüßler Jens#72 Dittschen und Rungsen#73 Post aus Wuhan#74 Julius ist schuld (immer)#75 Albino-Michel und das Schaufensterschaf#76 Die wollen Herrn Müller etwas antun#77 Jon Bon Juli spielt die Pansenfistel#78 Ninja-Sterne in Grottendorf-Gorilla#79 Döshi und Schnitzza#80 Zerdänis, Zerschwedis und Zertschechis#81 Dieb ist kein Beruf#82 Die Pflegekraft der Seele#83 Warten auf Pornot#84 Dann eben Voodoo#85 Das letzte Grab hat viele Kammern#86 Frommer und Werbst decken auf#87 Widerstand ist steckdos#87.5 Dipl. Ng-Enieur*innen#89 Brüllosophie#90 Pointierte Normalität#91 Niedriges Risiko#92 Bauer sucht Frau - Das Muhsical