TTZ 19 - Der Elon Musk von Leipzig

Aus teamtotalezerredung.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
0.00
(0 Stimmen)

Folgendauer: 59:47 min
iTunes, Spotify, Youtube


Vorherige (Folge 18 Leberwurstkerze)Folge 19 Der Elon Musk von LeipzigNächste (Folge 20 Hauskatzen mumifizieren)


Folgenbeschreibung

"André Herrmann und Julius Fischer basteln die ganze Zeit fürs Fernsehen. André hat so lange geschlafen, dass er wieder müde ist und wartet darauf, endlich Milliardär zu werden. Julius hat auch irgendwas erzählt, aber niemand hat zugehört."

Inhalt

  • In den Jingle ist Werbung für Windeln integriert
  • André findet es nicht ok, dass Julius Sponsoring Verträge abschließt ohne ihn zu fragen
  • Nach Lego werden Windeln das nächste große Ding laut Julius
  • Beide haben sich am Samstag schon wieder illegal getroffen, geredet und was aufgeschrieben was das Notizprogramm von André wieder nicht gespeichert hat. Julius schlägt vor, dass er sich endlich Devices von einer Firma holt oder er bereitet sich einfach nicht mehr vor
  • Julius improvisiert und erzählt, dass er erstmals herzhaften Crumble gegessen hat (ein Fenchel-Tomaten-Crumble). Julius war bei Freunden in einem Ort den er nicht nennen will weil die Freunde eine Kommune ist und da sind sie alle nackt. Sie nennen es aber nicht Kommune
  • André berichtet, dass jemand eine Kiwi mit Schale gegessen hat
  • Es wird besprochen wie man eine Kiwi schält und auch Ingwer
    • Julius: im Zusammenhang des Themas Ingwer schälen: Nur weil Dinge billig sind heißt das nicht, dass man mit ihnen scheiße umgehen muss.
  • André berichtet von Menschen die Dinge immer ziemlich schnell kaputt machen. Julius präsentiert auch Beispiele
  • Es wird ein neuer billiger russischer Supermarkt in Leipzig eröffnet der Aldi & Co Konkurrenz machen will. In diesem Zusammenhang wird über die Verbindung von Russen und Nazis gesprochen. Auch wird diskutiert ob Borschtsch russisch oder polnisch ist
    • André erzählt, dass er mal im Schraubenladen war und eine Mutter kaufen musste. Er musste aber zwei kaufen weil eine Mutter einen halben Cent gekostet hat. Es wird erörtert wie viel Cent Aldi bzw. der russische Billigmarkt Gewinn macht
    • Niemand hat Ahnung wo in Leipzig der Billigmarkt aufmacht und fragen sich ob es überhaupt Sinn macht dort hin zufahren und das ersparte dann wieder verbraucht
  • Gespräch über die Randbezirke von Leipzig
  • Am Wochenende war letzter Abend vom Club "So&So" weil das Areal eine Immobilienfirma gekauft hat
  • Juppies sind für André Hippies mit Geld.
    • Was sind Guppies mit Geld? Leuchtende, reiche Fische
  • Beide reden über das IFZ - Institut für Zukunft. Auf dem Areal hat eine Immoblienfirma auch Pläne
  • André war am letzten Freitag in Chemnitz und dort haben sie sich über die Stadt Zeitz unterhalten weil dort viele Leute hinziehen. Der dortige Veranstalter lebte dort aber 18 Jahre und findet die Stadt nicht toll. Julius fragt André ob er schon mal in Zeitz war und "Zeitzseeing" gemacht hat
  • Julius spricht über Andreas Gabalier und, dass er den Karl-Valentin-Preis bekommen hat und die Museumsleiterin hat dies kritisiert, da er auf den Album "Volksrocknroller" in Hakenkreuzform posiert. Außerdem hat der Sänger frauenfeindliche Aussagen getätigt
  • André hat den neuen Michael Moore Film gesehen - "Fahrenheit 11/9" und berichtet vom Film. Es war aber schwer den Film zu finden, da er noch nicht in Deutschland verfügbar ist.
  • Die Doku zum "Fyre Festival" hat André inzwischen geschaut (Aufgabe aus Folge 18)
  • Julius hofft wieder, dass TTZ mal von Windeln gesponsert wird. Das will aber André nicht, er will lieber gesponsert werden von einer coolen Cola Firma, von Xanti, von einer coolen Hörspielfirma oder von einer einer Firma die Leberwurstkerzen herstellt. Julius und André haben beide Bilder von Leberwurstkerzen gesendet bekommen
  • Aufruf: Gibt es jemand der Leberwurstkerzen herstellt?
    • André will dann die Bewegung "Antisoziales Netzwerk" nennen. Es ist zwar dann nah dran an am "Asozialen Netzwerk" aber die Bewegung soll nicht asozial sein. Aktionen sollen aber sein früh halb 8 Mett mit Zwiebeln zu essen und dann ins Büro gehen. André hat aber kein Büro hat aber mal überlegt ein Co-Working Space zu mieten aber ihn würden die ganzen anderen dann nerven
  • André hat sich beim Buch signieren verschrieben. Er hat den Namen falsch geschrieben. Julius berichtet auch von einem Auftritt in Osnabrück wo er anschließend einen falschen Namen geschrieben hat. Julius berichtet darüber wie er Max Gold gebeten hat, dass er seinen Namen symmetrisch in die Mitte des Buches schreiben soll und wie das dann ausgegangen ist
  • Am Freitag kommt das neue Album der "Arbeitsgruppe Zukunft" raus und sie haben ein Unboxing Video gedreht bzw. ganz viel Quatsch was nichts bringt. André hat aber nicht richtig zugehört als das Julius erzählt hat weil er nebenbei im Internet gesurft hat. Julius ist entsetzt und nennt André "Andreas Peter Herrmann". Er fordert ihn auf das Internet auszumachen, beschwert sich, dass er nicht mal sehen kann was André macht und will die Schaumstoffmatten einreißen
  • André hat sich am Samstag mit jemanden unterhalten der Ornithologe werden will und der hat erzählt, dass man Vögel im Ei schon piepen hören kann. These ob es möglich sein kann, dass man ein Ei kocht und dann schon ein Vogel drin sein könnte.
  • André sah im Zug nach Hamburg einen Mann der dort mit einem richtig alten Laptop saß auf dem noch Windows 3.1 war. Julius erfragt den Sinn der Geschichte. Der soll sein, dass er das krass fand, dass der Mann so einen alten Laptop hatte
  • Julius würde Dinge die gut funktionieren nicht ersetzen. Er hat einen perfekten Tisch und den will er für immer behalten.
    • Julius wird sauer weil André nicht richtig zuhört und sich mit anderen Dinge beschäftigt, z.B. hat er einen Beitrag geschrieben und das Programm zeigt an bei wie viel Grad er den geschrieben hat
  • Diskussion ob sich die Leute nach den alten Nokia Handys zurück sehnen oder einfach nur nach der Zeit
  • André hat nur einmal im Leben eine MMS bekommen und die kam von Julius. Julius kann sich daran nicht erinnern. Um die MMS runterzuladen musste er 15 Cent zahlen. Auf dem Foto war Julius der André den Stinkefinger zeigt. Julius findet das aber cool.
  • Auf der Rückfahrt aus Hamburg war der Zug mega voll aber André hat keinen Platz reserviert. Er hat sich dann neben jemand gesetzt der schon genervt war weil André ihn gefragt hat ob er sich daneben setzen kann. In seinem nächsten Leben will André sein der über 2 Meter groß sein um solche Typen aus dem Zug zu werfen. Er präzisiert das ganze. Er will so groß sein wie der große Isländer in Game of Thrones
    • Julius findet solche Gewaltphantasien toll
    • Wenn André irgendwann Elon Musk ist will er einen solchen Zug einfach mieten oder kaufen und es kommt eine Durchsage, dass alle Arschlöcher den Zug verlassen sollen und nur André bleibt zurück. Es werden alle frieren und kein Taxi rufen können weil er die auch gekauft hat. Zitat: "MyTaxi heißt MyTaxi weil es mir gehört - Wenn es euch gehören würde wäre es ja YourTaxi"
  • Julius erzählt etwas und verdächtigt André, dass er wieder nicht zuhört weil er einen anderen Atem hat.
  • André ist müde, er ist am Vorabend schon halb 10 ins Bett und hat 12 Stunden geschlafen. Julius sagt, dass er effektiv dann aber nur 4 Stunden geschlafen hat. Daraus entwickelt sich ein Streitgespräch darüber wie viel Schlaf für ihn gut ist.
Hörer*innenpost
  • Kai aus Jena: André hat es falsch wieder gegeben, dass er gefragt wurde in welchem Radio der Podcast kommt
  • Julia hat am Freitag Morgen um halb 8 geschrieben, dass sie den Podcast cool findet und ist in Lutherstadt Wittenberg geboren. Außerdem hat sie Julius fast mal kennengelernt, denn sie und eine gute Freundin, die mit Christian befreundet ist, war mal nach einem Konzert des The Fuck Hornisschen Orchestra mit ihm und Christian Meyer verabredet. Es kam aber nur Christian, da Julius zu müde war. Es lag aber an der Stadt Mannheim, da es dort nicht viel spannendes gibt
  • Sharon aus Bochum hat einen Tipp für Julius: Drängler nicht mehr ausbremsen sondern einfach die Nebelschlussleuchte anschalten und bremsen simulieren.
    • In diesem Zusammenhang empfehlen André und Julius Jason Bartsch (Musiker und Slam Poet aus Bochum) und Jan Philipp Zymny (Slam Poet) die beide zusammen auch mal einen Podcast hatten aber nur zwei Folgen
  • Christopher hat geschrieben wie es mit dem Halteverbot aussieht was in Folge 18 gefragt wurde. André stand nicht im Halteverbot
  • Josefine war die jenige die André auf der Straße angebrüllt hat
  • Bob Bobson berichtet, dass es auf dem "Das blaue Wunder" auch Konzerte gab und er findet die Lache von Julius geil und wünscht sich als zweiten Merch einen Button der diese Lache abspielt. Julius sagt es wird kein Button es könnte ja eine Glückwunschkarte werden
  • Miriam hat vier Jahre in Leipzig gewohnt und wohnt nun in Essen und vermisst Leipzig. Der Podcast stillt ihr Heimweh. Sie mag Duisburg auch nicht hat aber Freund*innen die überzeugte Duisburger*innen sind und von schönen Ecken schwärmen
  • Svenja hat gefragt ob im Podcast "Alle Wege führen nach Ruhm" in Folge 4 ein André Herrmann genannt wurde der angeblich für Joko Winterscheidt gemodelt hat. André bestätigt, dass er das war. Er war aber nicht sein Double

Wiederkehrende Themen

  • Windeln
  • Wählt keine Nazis
  • Doku über Fyre Festival

Unnützes Wissen

  • Julius hat in seinem Leben nur Max Gold und Ernst Jandl gebeten etwas zu signieren, da es ihm unangenehm ist sie zu fragen
  • André erzählt, dass er Politik studiert hat… in Marburg…. Wissen die wenigsten (Anspielung auf Felix Lobrecht, der das in jeder Folge "Gemischtes Hack" sagt)
  • Beide hatten bei Windows den Hahnentritt als Hintergrundbild
  • Alles fremde ist für Julius schwierig
  • Julius Schwester heißt Julia
  • André findet Armee kacke


Folgenindex
2018

#01.5 Chico#02 Unlustig und langweilig#03 Wick Boom#04 Esoterische Esel#05 Einzelkampf#06 Dummheit ist blöd#07 MDMA-Bolognese#08 Freiberger Naziwein#09 Bodypaintball#10 Baden-Württemberg angreifen#11 Giftpfeile für Harry Potter#12 Das Herrmann-Fischer-Syndrom#13 Omabrust am Kopf#14 Celloloch-Arschgeweih

2019

#15 Wundstarrkrampf der Sozialdemokratie#16 Das Puzzlemattenmaßmysterium#17 Der Legominister#18 Leberwurstkerze#19 Der Elon Musk von Leipzig#20 Hauskatzen mumifizieren#21 Ein Rucksack namens Volker#22 Wilson Gonzales Metalknecht#23 Aggro-Blinde#24 Sundré und Julius‘ Wette des Jahrhunderts#25 André gründet eine Bürgerwehr#26 Nieder mit den Tigerenten#27 Nochmal wegen der Waschmaschine#28 Lax Vox in der Probezeit#29 Lost im Regenbogencamp#30 Tag der offenen Tür im Gefängnis#31 Magnete outfluencen#32 Sauce Hollandaise raus aus Deutschland#33 Basketballmeister mit den Dessau Dwarfs#34 Eklat im Supermarkt#35 Angriff der Scheißespieße#36 Joko und Klaas des Ostens#37 Lifestyle-Heiden#38 Unantastbare Omas#39 Besuch ist Einbruch#40 Fiese Verletzung am Fröchel#41 Hip Hop mit Tobi Schlegl#42 Geliebte Geister-Schwestern#43 Quereinstieg in Hogwarts#44 Andrond und Miracjulix im Kaliyuga#45 Mindestens 60 Oechsel#46 Maurer sucht Bau#47 Die Zwei von der GMX-Bande#48 Batmom und Robin#49 Sächssch on the Beach#50 Intervallfasten the Furious#51 Hebamme wider Willen#52 Geo-Sturm der Entpfehlung#53 Multifunktions-Flip-Flop#54 Des Sprudels Kern#55 Der natürliche Scheißlauf des Lebens#56 Kinder mieten#57 HaARSCHarf am Rand des Hinnehmbaren#58 Umami ich mag dich!#59 Laktose- und Chipsfrisch-ungarisch-intolerant#60 OK Pföpfe#61 Das Ikea Piratenschiff#62 Am Ufer entlang gendern#63 Simon was geht?#64 Vorwürfe aus Osna#65 Vom Quadrat enttäuscht#66 No Tannenbaum

2020

#67 2020 du Umweltsau#68 Rechtsradikale Tiere#69 OP-Termin (nicht schlimm)#70 Sons of Electricity#71 Shoutout an Kopffüßler Jens#72 Dittschen und Rungsen#73 Post aus Wuhan#74 Julius ist schuld (immer)#75 Albino-Michel und das Schaufensterschaf#76 Die wollen Herrn Müller etwas antun#77 Jon Bon Juli spielt die Pansenfistel#78 Ninja-Sterne in Grottendorf-Gorilla#79 Döshi und Schnitzza#80 Zerdänis, Zerschwedis und Zertschechis#81 Dieb ist kein Beruf#82 Die Pflegekraft der Seele#83 Warten auf Pornot#84 Dann eben Voodoo#85 Das letzte Grab hat viele Kammern#86 Frommer und Werbst decken auf#87 Widerstand ist steckdos#87.5 Dipl. Ng-Enieur*innen#89 Brüllosophie#90 Pointierte Normalität#91 Niedriges Risiko#92 Bauer sucht Frau - Das Muhsical