TTZ 17 - Der Legominister

Aus teamtotalezerredung.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
0.00
(0 Stimmen)

Folgendauer: 59:57 min
iTunes, Spotify, Youtube


Vorherige (Folge 16 Das Puzzlemattenmaßmysterium)Folge 17 Der LegoministerNächste (Folge 18 Leberwurstkerze)


Folgenbeschreibung

"André Herrmann und Julius Fischer leben ein derart langweiliges Leben in der Gegenwart, dass sie sich ausschließlich über die Vergangenheit unterhalten. Zum Beispiel übers Klauen. Während Julius auf eine ausschweifende Karriere als Dieb zurückblicken kann, ist Andrés Weste fast weiß. Weil beide allerdings keine Ahnung von Lego haben, braucht es Expertise: Ein Legominister für die TTZ-Bewegung muss her!"

Inhalt

  • Jingle vom Folge 16 wurde nochmal umgearbeitet
  • André hat zum ersten mal das TKKG Jingle gehört und auch eine Folge aber der Jingle ist das beste und fast so geil wie das Intro von Xanti. André ist froh, dass Julius das auch kennt weil wenige Xanti kennen
  • Beide singen das Xanti Lied
  • Julius hat die Aufgabe der Vorwoche erledigt und hat lustige Fehler aufgeschrieben, es ist aber nicht viel passiert. Er berichtet von einer Begebenheit in einem Hotel in Dresden.
  • Da Julius davon ausgeht, dass ihm solche Situationen in 20 Jahren nicht passiert sind gibt André entsprechende Beispiele was gemeinsam passiert ist. André wollte Julius in Situationen bringen die ihn überfordern, z.B. dass er seinen Pass nicht findet und ihn an die Grenze schicken. Julius hatte mal ein Paket kleiner Süßstoffbeutel gekauft und diese Beutel hat André am letzten Abend in New York im Gepäck versteckt. 90% der Verstecke hat er aber verraten. Eines war im Pass versteckt und fiel raus. André hat dann alle Verstecke verraten da Julius angepisst war. Den Beutel im Schuh hat er aber vergessen
  • Julius hatte vor einigen Wochen einen großen Einkauf gemacht hatte aber die EC Karte nicht dabei, da er diese in einem Zigarettenautomaten vergessen hatte
  • André hatte mal eine neue EC Karte aber den Pin vergessen. Ist dann in die Bank hat eine neue bekommen und den Pin direkt wieder vergessen
  • Allgemein ist es bei André grad superlangweilig. Der Podcast wird grad Mittwoch aufgenommen und erscheint wieder Donnerstag. Aktuell macht er nicht viel, schreibt nur Roasts und hat seinen Rechner defragmentiert
  • Beide streiten über Hausarbeiten ob die cool sind
  • Julius nennt André "Andreas Emanuel Herrmann"
  • Julius fährt jedes Jahr für 2 - 3 Tage im März in Garten seiner Oma um Laub zu harken. Im letzten Jahr hat er dort einen Zaun gebaut. Wenn er dort arbeitet ist es der einzige Ort wo er sich nicht schämt beim runter bücken
  • Die Oma von Julius hat WhatsApp und einen Computer und spielt die in Windows vorinstallierten Spiele
  • André findet PubG und Fortnite cool
  • Julius hat sich Rezensionen vom Landwirtschafts Simulator durchgelesen und fand es witzig was manche für Bewertungen geben weil Geräte oder Maschinen fehlen
  • Beide stellen sich vor wie ein Spiel "Autoren Simulator" wäre
  • André war in Dresden bei der ehemaligen Lesebühne von Julius zum Geburtstag und hat im Zug nervige Menschen erlebt und einem Mitreisenden mit dem er sich auf Anhieb gut verstanden hat weil beide die Fresse gehalten haben. Er berichtet von den nervigen Frauen die ihre Koffer an einer Stelle abstellen wollten wo schon andere Koffer standen
  • Unterhaltung über Schneegestöber und Glatteis in Dresden
  • André hat in Dresden in der Bandwohnung geschlafen und es war mittelmäßig furchtbar weil irgendwo in der Wohnung um halb 6 ein Wecker geklingelt hat den er suchen musste
  • Julius hat früher in Autos immer gern geschriehen weil ihn alle anderen nerven. Das ändert sich inzwischen und er wird ruhiger. Gegen Verkehrsrowdys wehrt er sich gern inzwischen
  • André hat Kontakt zum Feind von Julius, der ein super lieber Typ ist. Er erzählte eine Geschichte, dass ihm jemand bis nach Dresden rein gefolgt ist dem er einen Stinkefinger gezeigt hatte
  • André berichtet von dem Auto zu dem er Zugang hat, da das nicht richtig und schnell anspringt.
  • André hat noch nie was geklaut. Er erzählt was die Leute in der Schule alles so geklaut haben
  • Julius hat schon öfters was geklaut und wurde auch mal erwischt. Seine Mutter wurde angerufen
  • Julius berichtet von einem Urlaub in Polen und, dass er eine adidas Schnellfickerhose wollte. Er sollte auf dem Polenmarkt nur eine gefälschte bekommen, hat dann aber das original erhalten und immer damit angeben
  • Beide erzählen Geschichten die sie erlebt haben als sie in der Kindheit/Jugend Sexheftchen angeschaut haben und CD´s und Disketten mit Bildern von nackten Frauen hatten
  • André erzählt eine Geschichte von einem Klassenkamerad. Dieser hat gerne mit schwarzer Tinte in der Schule geschrieben. Er wollte André zeigen wie er zu den schwarzen Patronen kommt, da er diese selbst "herstellt". Dabei hat er sein ganzes Zimmer versaut. André musste dann gehen und der Junge bekam Ärger
  • Julius hat auch von seinen Eltern Geld geklaut um Fußballbildchen zu kaufen. Dass dies nicht mehr passiert hat er mehr Taschengeld bekommen
  • André empfiehlt die Netflix Serie "Sex Education"
Hörer*innenmails
  • André liest eine E-Mail zum Thema Lego vor wie wertvoll dies sein kann. Julius lobt die Mail und den Absender und erwähnt, dass hier der zukünftige Legominister gefunden wurde. Der Legominister soll noch mal eine Mail schicken was 1995/6 ein Lego-Schiff oder Lego-Burg gekostet hat, dass André weiß was seine Eltern so ausgegeben haben
  • Mail von Jacueline: André und Julius haben ihren Geschmack an Poetry Slams getroffen was vorher nur MUK geschafft hat. Sie hat gebeten, dass Julius mal einen darken oder orchestralen Jingle erstellt. Ihre Wörter für Regen: Es pisst; es schifft; starker Regen = pläschern (in Bayern) und brunzen. Frage an Julius und André was für Musik sie hören. Julius empfiehlt das Musical "Hamilton" mag aber sonst keine Musicals. Hört gern elektronische Musik mit Frauenstimmen und Elekto-Pop und Rap aber nicht den dummen. André hört gern Metal und Rap. Julius will eine Liste.
  • Mail von Devon: Ausdrücke für Regen: Plattern, tröppeln, es schüttet, es pieselt, es schifft, es nieselt. Weiterhin hat er was über Nordkoreanischen Nachrichtensendungen geschrieben und, dass dort die Sprache immer total übertrieben rüber kommt
  • Silke hat aus dem schönen Duisburg geschrieben: es plästert, es fisselt, usselig (unangenehmes Wetter). Hausaufgabe an Duisburger: Schöne Straßen aus Duisburg schicken weil sich Julius nicht vorstellen kann das es schöne Straßen gibt.

Wiederkehrende Themen

Unnützes Wissen

  • Bei André wurde früher immer freitags oder Samstag Früh sauber gemacht


Folgenindex
2018

#01.5 Chico#02 Unlustig und langweilig#03 Wick Boom#04 Esoterische Esel#05 Einzelkampf#06 Dummheit ist blöd#07 MDMA-Bolognese#08 Freiberger Naziwein#09 Bodypaintball#10 Baden-Württemberg angreifen#11 Giftpfeile für Harry Potter#12 Das Herrmann-Fischer-Syndrom#13 Omabrust am Kopf#14 Celloloch-Arschgeweih

2019

#15 Wundstarrkrampf der Sozialdemokratie#16 Das Puzzlemattenmaßmysterium#17 Der Legominister#18 Leberwurstkerze#19 Der Elon Musk von Leipzig#20 Hauskatzen mumifizieren#21 Ein Rucksack namens Volker#22 Wilson Gonzales Metalknecht#23 Aggro-Blinde#24 Sundré und Julius‘ Wette des Jahrhunderts#25 André gründet eine Bürgerwehr#26 Nieder mit den Tigerenten#27 Nochmal wegen der Waschmaschine#28 Lax Vox in der Probezeit#29 Lost im Regenbogencamp#30 Tag der offenen Tür im Gefängnis#31 Magnete outfluencen#32 Sauce Hollandaise raus aus Deutschland#33 Basketballmeister mit den Dessau Dwarfs#34 Eklat im Supermarkt#35 Angriff der Scheißespieße#36 Joko und Klaas des Ostens#37 Lifestyle-Heiden#38 Unantastbare Omas#39 Besuch ist Einbruch#40 Fiese Verletzung am Fröchel#41 Hip Hop mit Tobi Schlegl#42 Geliebte Geister-Schwestern#43 Quereinstieg in Hogwarts#44 Andrond und Miracjulix im Kaliyuga#45 Mindestens 60 Oechsel#46 Maurer sucht Bau#47 Die Zwei von der GMX-Bande#48 Batmom und Robin#49 Sächssch on the Beach#50 Intervallfasten the Furious#51 Hebamme wider Willen#52 Geo-Sturm der Entpfehlung#53 Multifunktions-Flip-Flop#54 Des Sprudels Kern#55 Der natürliche Scheißlauf des Lebens#56 Kinder mieten#57 HaARSCHarf am Rand des Hinnehmbaren#58 Umami ich mag dich!#59 Laktose- und Chipsfrisch-ungarisch-intolerant#60 OK Pföpfe#61 Das Ikea Piratenschiff#62 Am Ufer entlang gendern#63 Simon was geht?#64 Vorwürfe aus Osna#65 Vom Quadrat enttäuscht#66 No Tannenbaum

2020

#67 2020 du Umweltsau#68 Rechtsradikale Tiere#69 OP-Termin (nicht schlimm)#70 Sons of Electricity#71 Shoutout an Kopffüßler Jens#72 Dittschen und Rungsen#73 Post aus Wuhan#74 Julius ist schuld (immer)#75 Albino-Michel und das Schaufensterschaf#76 Die wollen Herrn Müller etwas antun#77 Jon Bon Juli spielt die Pansenfistel#78 Ninja-Sterne in Grottendorf-Gorilla#79 Döshi und Schnitzza#80 Zerdänis, Zerschwedis und Zertschechis#81 Dieb ist kein Beruf#82 Die Pflegekraft der Seele#83 Warten auf Pornot#84 Dann eben Voodoo#85 Das letzte Grab hat viele Kammern#86 Frommer und Werbst decken auf#87 Widerstand ist steckdos#87.5 Dipl. Ng-Enieur*innen#89 Brüllosophie#90 Pointierte Normalität#91 Niedriges Risiko#92 Bauer sucht Frau - Das Muhsical