Das große Spezi-Ranking

Aus teamtotalezerredung.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geschichte

Die erste Erwähnung eines möglichen Spezi-Rankings erfolgte in Folge 23 im Zuge der Einführung des Cola Rankings.
In Folge 55 forderte Zerredi Moritz das große Spezi-Ranking ein, jedoch blieb er dann für einige Wochen verschollen. Da dieser selbst nach dem Suchruf in Folge 58 verschollen blieb, startete Zerredi Jules das Spezi-Ranking am 31.10.2019 mit dem Cola Mix Capri Sun Getränk. Mit der Forderung eines Spezi-Emojis sowie der Einführung der Kategorie Mischverhältnis für das Ranking wurde Zerredi Jules in der Folge 59 zur Spezi-Al-Beauftragten. Moritz rutschte somit auf die Stellvertreter-Stelle zurück, kehrte eher bereits im November zurück, warum, wurde in Folge 62 aufgelöst. Am vorherigen Montag, den 25.11.2019, am Tag nach Totensonntag, hatte sich Moritz dann die gewünschte Doppelspitze erarbeitet, welche Jules im Cola News Channel in Zerredistan verkündete. Am 02.02.2020 folgte dann das schockierende Outing von Jules, dass diese Person Spezi gar nicht so gerne mag und wegen des geringen Einsatzes im Spezi-Ranking den Posten ablegen möchte und an jemanden weitergeben will, dessen Herz wirklich für Spezi schlägt.

Allgemeines

Die zu bewertenden Kategorien für das Spezi-Ranking sind aus dem Cola-Ranking übernommen welche in Folge 22 festgelegt wurden. Durch Diskussionen in Zerredistan in den Tagen 31.10.19 bis 02.11.19, sowie dem ersten veröffentlichten Test, wurden die Kategorien für das Spezi-Ranking um den Punkt Mischverhältnis erweitert :

  • Schaumigkeit/Perlage/Format (Stärke des Rülpsers, Haltbarkeit der Kohlensäure/Format)
  • Geschmackstiefe (Intensität, Dauer/Bestand des Geschmacks)
  • Mischverhältnis (zu viel Cola/Orangenlimonade bzw. zu wenig Cola/Orangenlimonade oder einfach perfekt)
  • Preis
  • Design/Coolnessfaktor
  • Verfügbarkeit

Das Ranking

Produkt Schaumigkeit/
Perlage
Geschmackstiefe Mischverhältnis Preis Design/ Coolnessfaktor Verfügbarkeit Gesamtbewertung Andrés Urteil
Capri Sun Cola Mix koffeinfrei - (Zerreditest; Jules) 0 2 2 3 3 3 2,1 Null Kohlensäure, kein Koffein, zu viel "Cola" auf zu wenig Orange. Offizielle Option zum Runterkommen auf dem Heimweg vom Feiern. Sonst Finger weg davon.
Flötzinger Cola Mix - (Zerreditest) 3 4 4 5 5 1 3,7 Die Brauerei Flötzinger bietet hier ein Spezi mit einem sehr guten Mischverhältnis an. Der Fruchtgehalt von 3% überzeugt. Leider nur sehr selten zu finden. Coolnessfaktor aufgrund Retrolook und Abfüllung in bayrischer Bierflasche ganz hoch.
Freeway MixxMax Cola&Orange - (Zerreditest; Jules) 4 3 4 3 1 4 3,2 Solides Lidl-Getränk, gewohnte Lidl-Qualität. Für die nächste Dorfparty völlig ausreichend, für den feinen Gaumen nicht. Mischverhältnis und Perlage sind erstaunlich gut, ob das für die 1,5l Flasche auch gilt (Anm. Es wurde das 0,5l Getränk getestet), kann nicht mit Sicherheit beurteilt werden. Vermutlich aber schon, wenn man die anderen Softdrinks dieses Discounters betrachtet.
Paulaner Spezi - (Zerreditest; Moritz) 2 3 4 4 3 3 3,2 Erfrischendes Cola-Limo Mischgetränk. Für Filmabende oder zum Abendessen ideal. Über die Verfügbarkeit kann ich nur für das Saarland urteilen und da bekommt man es mitlerweile fast überall .Die Kohlensäure ist leider sehr präsent. Alles in Allem eine Top Spezi. Die Flasche ist aus Glas deswegen habe ich aus umwelttechnischen Gründen einen Punkt bei Design hinzugefügt.
Fritz-Kola Mischmasch - (Zerreditest; Moritz) 3 4 2 3 3 4 3,2 Sehr leckere Spezi allerdings sticht der Orangengeschmack zu sehr heraus. Das Design it schlicht gehalten allerdings nicht hässlich. Kohlensäure und Geschmack harmonieren gut miteinander. Bei dem Design habe ich einen Punkt wegen der Glasflasche dazu gezählt.
Fritz-Kola Mischmasch - (Zerreditest; Jules) 5 4 5 3 4 4 4,2 Die Fritz MischMasch überzeugt einfach. Die Perlage ist extrem gut (0,33l), leider ist zu befürchten - gemäß der Erfahrungen mit Fritz Kola -, dass die Perlage in der 0,5l Variante weniger überzeugt. Der Geschmack ist sehr gut, hin und wieder kann man den Mandarinensaft schmecken, der in eine traditionelle Spezi reingehört. Der Koffeingehalt ist genau richtig. Das Mischverhältnis überzeugt auf voller Linie. Der Preis ist im Verhältnis zu Discounter-Basic-Varianten schon teurer, aber noch gut bezahlbar, daher die 3 Punkte. Design und Coolness gehören quasi schon zur CI von Fritz dazu. Ein Punkt Abzug geschieht wegen der typografischen Unart bei dem MischMasch Logo M. Die Verfügbarkeit ist in Hamburg extrem hoch, wegen zu befürchtenden Schwierigkeiten außerhalb dieser Stadt wurde ein Punkt profylaktisch abgezogen.
Pepsi Schwip Schwap - (Zerreditest; Moritz) 4 3 2 3 2 3 2,8 Eigentlich eine gute Spezi allerdings hat sie einen Nachgeschmack den ich nicht ganz einordnen kann und sie ist sehr süß. Das design ist eherschlicht und soweit ich weiß kann man die Spezi nur in Dosen und Einweg-Flaschen kaufen.