Bundesministerium für allgemeine LEGO- und Klemmbaustein-Angelegenheiten: Unterschied zwischen den Versionen

Aus teamtotalezerredung.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Bundesministerinnen und -minister seit 2019)
Zeile 55: Zeile 55:
 
|align="center" | 16. Januar 2019
 
|align="center" | 16. Januar 2019
 
|align="center" | 03. Juni 2019
 
|align="center" | 03. Juni 2019
|align="center" | Kabinett Hermann I
+
|align="center" | Kabinett Herrmann I
 
|-
 
|-
 
|align="right"| 2
 
|align="right"| 2
Zeile 62: Zeile 62:
 
|align="center" | 03. Juni 2019
 
|align="center" | 03. Juni 2019
 
|align="center" | -
 
|align="center" | -
|align="center" | Kabinett Hermann I
+
|align="center" | Kabinett Herrmann I
 
|-
 
|-
 
|align="right"| 3
 
|align="right"| 3
Zeile 69: Zeile 69:
 
|align="center" | 13. Dezember 2019
 
|align="center" | 13. Dezember 2019
 
|align="center" | -
 
|align="center" | -
|align="center" | Kabinett Hermann I
+
|align="center" | Kabinett Herrmann I
 
|}
 
|}
 
==Parlamentarische Staatssekretärinnen und Staatssekretäre==
 
==Parlamentarische Staatssekretärinnen und Staatssekretäre==

Version vom 29. Juni 2020, 23:12 Uhr

mini
Gründung 16.01.2019
Behördenleitung Jule, LEGO-Ministerin

Christoph, LEGO-Minister

Stellvertretung André K., LEGO-Staatssekretär
Bedienstete 4
Kontakt bulak@teamtotalezerredung.de

Das Bundesministerium für allgemeine LEGO- und Klemmbaustein-Angelegenheiten (kurz: BULAK) ist eine oberste Bundesbehörde der Bundesrepublik Deutschland. Sein Hauptsitz bzw. erster Dienstsitz befinden sich in Leipzig, sein zweiter in der Thüringischen Landeshauptstadt Erfurt.

Geschichte

Der Vorläufer des heutigen Bundesministeriums kann im 1917 gegründeten Reichslegoamt gesehen werden. Dieses entwickelte sich 1919 in das Reichslegoministerium, welches bis 1945 bestand. Die Aufgaben wurden von 1946 bis 1949 vom Verwaltungsamt für Klemmbausteine übernommen. Nach der Gründung der Bundesrepublik bestand von 1949 bis 1998 das Bundesministerium für Klemmbausteine. Mit der Bildung des Kabinetts Hermann I am 27. September 2015 wurde das Ministerium in Bundesministerium für allgemeine LEGO- und Klemmbaustein-Angelegenheiten umbenannt.

Am 16. Januar wurde Thomas vom designierten Oberbürgermeister André Herrmann und seinem Adjutanten Julius Fischer zum LEGO-Minister ernannt. Am 13. März folgte Christoph als LEGO-Staatssekretär, um den amtierenden LEGO-Minister in seiner Arbeit zu unterstützen.

Legolución

Ab 10. April 2019 kam es zu verschiedenen Vorkommnissen rund um das LEGO-Ministerium und dem Posten des LEGO-Ministers, die in der Presse später als Legolución bezeichnet wurden. Am 10. April 2019 verschwand der amtierende LEGO-Minister Thomas spurlos. Umfangreiche Suchaktionen und Kontaktversuche blieben erfolglos. Unseriöse Boulevardmedien behaupteten er wäre in einen kriminellen Vorfall bezüglich eines Drogenfundes in LEGO-Umverpackungen verwickelt. Dies konnte aber nicht nachgewiesen werden und der amtierende Staatsekretär wies diese Vorwürfe vehement zurück.

Damit das LEGO-Ministerium seinen Verpflichtungen dennoch nachkommen konnte, wurde LEGO-Staatssekretär Christoph in einer transparenten und demokratischen Abstimmung zum neuen LEGO-Minister gewählt. Politische Gegner, die mit dieser Entscheidung unzufrieden waren, leugneten die demokratische Legitimität dieses Vorganges und streuten das Gerücht es handelte sich um einen politischen Putsch. Der neue LEGO-Minister ernannte Jule, die sich bereits als LEGO-Expertin einen guten Ruf erarbeitet hatte, zur neuen LEGO-Staatsekretärin. Damit besitzt das BULAK als erste bundesweite Institution einen Frauenanteil von 50%.

Optimierung und Umstrukturierung

Mitte Dezember 2019 kam es im BULAK zu einer Umstrukturierung. Die vielen Aufgaben sollten in fortlaufend hoher Qualität weiter bearbeitet werden können. Dazu wurde die amtierende LEGO-Staatssekretärin Jule in die Führungsspitze berufen. Es wurde der allgemeine Beschluss gefasst, dass das Ministerium ab sofort von einer Doppelspitze in Form von zweier MinisterInnen geführt werden wird. Mindestens eine der beiden Positionen muss dabei immer weiblich besetzt werden. Diese Festlegung inspirierte auch die anderen Ministerien und die Regel wurde allgemeingültig umgesetzt. André K. wurde am 11.01.2020 zum neuen LEGO-Staatssekretär befördert. Er hatte sich bereits in der Vergangenheit durch sein Engagement innerhalb Zerredistan ausgezeichnet.

Aufgaben

Playmobil verbieten

Mobbing und Diskriminierung ist ein großes Problem an deutschen Schulen. Bereits in der Grundschule werden Kinder, deren Eltern nicht bereit waren ihren Nachwuchs mit LEGO zu versorgen und stattdessen billiges Playmobil gekauft haben, von ihren Mitschülern drangsaliert. Während coole und beliebte Kinder mit LEGO spielen, müssen die Versager-Kinder mit Playmobil vorliebnehmen. Eltern, die ihren Nachwuchs hassen, schenken ihnen Playmobil. Damit diese mentale häusliche Gewalt in deutschen Kinderzimmern ein Ende nimmt, setzt sich das LEGO-Ministerium für ein flächendeckendes Verbot von Playmobil ein.

Bundesministerinnen und -minister seit 2019

Nr. Name Partei Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit Kabinett(e)
1 Thomas parteilos 16. Januar 2019 03. Juni 2019 Kabinett Herrmann I
2 Christoph LEGO-Partei 03. Juni 2019 - Kabinett Herrmann I
3 Jule LEGO-Partei 13. Dezember 2019 - Kabinett Herrmann I

Parlamentarische Staatssekretärinnen und Staatssekretäre

  • 13.03.2019 - 03.06.2019: Christoph
  • 03.06.2019 - 13.12.2019: Jule
  • seit 11.01.2020: André K

Einzelnachweise